TSV Bottendorf plant die 12. Auflage für den 11. Juli

Burgwald-Triathlon steigt in diesem Jahr an einem Juli-Sonntag

Eine Besonderheit beim Burgwald-Triathlon: Per Kopfsprung von einem Steg geht es für die Athleten in die erste Disziplin, das Schwimmen im Bottendorfer Teich (Bild von der achten Auflage). ARCHIV
+
Eine Besonderheit beim Burgwald-Triathlon: Per Kopfsprung von einem Steg geht es für die Athleten in die erste Disziplin, das Schwimmen im Bottendorfer Teich (Bild von der achten Auflage).

Die überraschende Sportnachricht in der aktuell wütenden Coronapandemie liefert der TSV Bottendorf: Das Organisationsteam um Fabian Glaßl lädt zum 12. Burgwald-Triathlon am 11. Juli dieses Jahres ein.

Bottendorf - „Wir brauchten eine Pause“, sagte Fabian Glaßl mit Blick auf den im vergangenen Jahr bereits früh abgesagten Triathlon, „doch jetzt sind wir wieder bereit und wollen dieses große Sportevent erneut anbieten.“ Der Hessische Triathlon-Verband hat zudem die Regionalliga-Mitte-Wettkämpfe der Damen und Herren an den TSV Bottendorf vergeben. Am 1. Februar wird die Anmeldung auf der Vereins-Homepage www.burgwald-triathlon.de freigeschaltet.

Dort heißt es „wir.kommen.wieder“ und auch Fabian Glaßl sagt: „Über den vergangenen Corona-Sommer sind wir zu dem Schluss gekommen, die Geschichte unseres Burgwald-Triathlons weiter zu schreiben.“ Die Pause im Jahr 2020 sei genau richtig gewesen. Dazu hatten sich die Organisatoren bereits im Herbst 2019 entschieden, als Corona längst noch kein Thema war. Die Gründe für die damalige Pause: Die vergangenen Wettbewerbe und deren Organisation hätten viel Kraft gekostet, und die Motivation beim Team und den vielen Helfern sei damals doch stark gesunken.

Im Nachhinein und mit Blick auf die durch Corona in 2020 fast vollständig ausgefallene Triathlon-Saison habe sich diese Entscheidung als vernünftig herausgestellt, so Glaßl.

Sprint+ und Super Short

In diesem Jahr wollen die Veranstalter mit ihrem Wettkampf am 11. Juli auf einen Sonntag gehen. Angeboten werden die Sprint+-Distanz und die Super Short-Strecke sowie die Regionalliga Mitte der Damen und Herren ebenso über die Sprint+- und Super Short-Distanz. Das + im Sprint deshalb, weil die Bottendorfer Distanz etwas länger als die Offizielle ist.

Mit der Idee der zwei Distanzen seien die Bottendorfer selbst an den Verband herangetreten. „Dadurch könnten auch Athleten der Jugend A bei den Regionalliga-Rennen starten. Wir glauben, dass diese Variante einen spannenden, neuartigen und alle Altersstufen einbeziehenden Wettkampf ermöglicht“, erläutert Glaßl. Einen Massenstart werde es nicht geben, da beide Distanzen als Einzelwettkampf ausgeschrieben seien. Die Triathleten starteten einzeln mit Abstand von zehn oder 15 Sekunden. Dabei verweisen die Bottendorfer mit Stolz auf ihren einzigartigen Start: Mit einem Kopfsprung ins Wasser des „Tümpels“ geht jeder Triathlet von einem Steg aus ins Rennen.

Die Coronapandemie verlangt von den Veranstaltern aber auch 2020 noch zusätzliche Anstrengungen: „Wir haben ein umfangreiches Hygienekonzept für unseren Triathlon erarbeitet. Mit den zuständigen Behörden arbeiten wir eng zusammen“, so Fabian Glaßl. Zudem haben die Bottendorfer eine sogenannte Corona-Kulanzregelgung in ihre Ausschreibung aufgenommen: Sollte der Triathlon von den Genehmigungsbehörden bis spätestens 31. Mai aufgrund von höherer Gewalt doch noch untersagt werden, erhalten alle angemeldeten Starter bis 70 Prozent ihres Startgeldes zurück.

Hintergrund

Mit zwei Distanzen plant der TSV Bottendorf die zwölfte Auflage seines Burgwald-Triathlons: Die Sprint+-Distanz umfasst 600 Meter Schwimmen (das sind zwei Runden im Bottendorfer See); 29 Kilometer Rad (auf der bewährten 14,8 Kilometer langen Radstrecke Richtung Ernsthausen; zurück an Wiesenfeld und Burgwald vorbei) und 5000 Meter Laufen (Wendepunktstrecke). Die SuperShort-Distanz beträgt 300 Meter/ 14,8 Kilometer/ 3000 Meter. Die Distanzen für die Triathlon-Regionalliga Mitte - Sprint+: 600 Meter Schwimmen, 29 Kilometer Rad und 5000 Meter Laufen. - SuperShort: 300 Meter/ 14,8 Kilometer/ 3000 Meter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.