TISCHTENNIS-HESSENLIGA DAMEN

Rennertehäuser Quartett holt 5:5 in Marbach dank Engelbachs Energieleistung

Mit einer Energieleistung drehte Jessica Engelbach das Auswärtsspiel bei der SG Marbach zugunsten des SV Rennertehausen.
+
Mit einer Energieleistung drehte Jessica Engelbach das Auswärtsspiel bei der SG Marbach zugunsten des SV Rennertehausen.

Mit einem hart erkämpften Punkt kehrten die Tischtennis-Damen des SV Rennertehausen vom Hessenliga-Auswärtsspiel bei der SG Marbach zurück.

Rennertehausen - Beim 5:5-Unentschieden, dem ersten Remis des SV Rennertehausen in dieser Saison, kehrte auch das Spielglück zurück zum heimischen Quartett, denn alle Fünf-Satzspiele wurden gewonnen. „Wir haben hier einen wichtigen und verdienten Punkt eingefahren, alle haben richtig gut gespielt“, sagte Mannschaftsführerin Melanie Landau.

Jederzeit spannend

Das Spiel war von Beginn an ausgeglichen und jederzeit spannend. Keine der beiden Mannschaften setzte sich ab. Während sich das Doppel Engelbach/Reese geschlagen geben musste, behielten Ernst und Landau in fünf Sätzen die Oberhand.

So ging es dann in den Einzeln weiter. Ute Ernst gewann ihr Spiel glatt in drei Sätzen, dann musste sich Melanie Landau der Nummer 1 Marbachs trotz guter Leistung geschlagen geben. Im hinteren Paarkreuz musste Reese ihrer Gegnerin gratulieren, Engelbach rang ihre Kontrahentin in fünf Sätzen nieder und glich zum 3:3 aus. Auch der zweite Durchgang brachte einen Sieg für den SVR und eine Niederlage. Während sich Ute Ernst im Spitzeneinzel geschlagen geben musste, behielt Melanie Landau die Oberhand und glich zum 4:4 aus.

Das Spiel gedreht

Dann sah es danach aus, als sollte die 1:1-Serie erstmals reißen, und zwar zu Ungunsten des SV Rennertehausen. Nora Reese verlor und Jessica Engelbach lag bereits mit 0:2 Sätzen im Hintertreffen. Aber dank einer Energieleistung drehte Engelbach die Partie zu ihren Gunsten, gewann den Entscheidungssatz 11:9 und sicherte so das gerechte Unentschieden. Darüber freute sich Mannschaftsführerin Melanie Landau: „Zum Glück entschieden wir dieses Mal die Fünf-Satzspiele zu unseren Gunsten.“

Das nächste Spiel der Rennertehäuser Damen findet am 13. November auswärts beim Tabellenletzten TTC Florstadt statt. (Michael Paulus)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.