Kahl- und Schlichterle-Cup: Eröffnungsspiel mit Titelverteidiger

+
Rasanten Fußballsport bietet der Kahl- und Schlichterle-Cup seit Jahren. Hier war im vergangenen Jahr der Ederbergländer Ingo Miß (links) vor dem Breidenbacher Luis Müller am Ball. 

Ernsthausen. Die Fußball-Verbandsligisten FC Ederbergland, TSV/FC Korbach und FV Breidenbach führen das Feld des zehnten Kahl- und Schlichterle-Cups an. Das beliebte und hochdotierte Turnier startet am Dienstag, 7. Juli, mit der Vorrunde auf dem Sportplatz in Ernsthausen.

Das bevorstehende kleine Jubiläum (10 Jahre) war Anlass für den Initiator und Sponsor Peter Schlichterle, das Preisgeld in diesem Jahr einmalig zu erhöhen. So werden statt der bislang üblichen 4000 Euro nun sogar 5000 Euro an die besten Vereine ausgeschüttet.

Das Teilnehmerfeld umfasst wieder 16 Vereine, die vom Titelverteidiger FC Ederbergland angeführt werden. Der FCE bestreitet auch am 7. Juli das Auftaktspiel gegen die SG Wollmar/Frohnhausen, den heimischen A-Ligisten.

Am ersten Turniertag (Dienstag) locken zwei weitere reizvolle Duelle: Ab 18.40 Uhr trifft Verbandsliga-Nord-Aufsteiger TSV/FC Korbach auf den Mitte-Verbandsligisten FV Breidenbach, der das Turnier in 2013 sogar gewann. Und ab 19.50 Uhr heißt es Kreis Waldeck gegen Kreis Frankenberg, wenn der Kreisoberligist FSG Buchenberg/Ederbringhausen auf den gastgebenden A-Ligisten SG Ernsthausen/Münchhausen treffen wird.

Den genauen Zeitplan lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Am Mittwoch-Spieltag (8. Juli) greifen drei der vier heimischen Kreisoberligisten ins Turnier ein: Ab 17.30 Uhr erwartet die SG Oberes Edertal, die zum ersten Mal beim K&S-Cup aufläuft, den A-Ligisten SG Rosenthal/Roda. Ab 18.40 Uhr spielt der TSV Röddenau, der im vergangenen Jahr die finale Endrunde (drei Teams nach Absage des VfB Marburg) erreichte, gegen A-Ligist Laisa/Berghofen. Das letzte Spiel am Mittwoch (19.50 Uhr) bestreiten zwei alte Bekannte: die SG Eder und KOL-Absteiger SG Bunstruth/Haina.

Beendet wird die Vorrunde am Donnerstag (9. Juli) mit den Duellen zwischen KOL-Aufsteiger SG Rennertehausen/Battenfeld und VfB Wetter (Sieger 2009) sowie Gruppenligist TSV Altenlotheim und TSV Bottendorf (A-Liga). Dann startet die spannende Zwischenrunde. Organisator Lorenz Reder und seine Helfer haben alles gerichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.