Das Spiel um Platz drei gegen Eschenburg verloren

FC Ederbergland überzeugt spielerisch beim Hallenturnier in Biedenkopf

+
Fulminante Schräglage: Der Ederbergländer Kicker Ernes Hidic im Halbfinale gegen Türkgücü Breidenbach mit einer besonderen Einlage beim Neujahrs-Hallenturnier um den Christian-Balzer-Pokal in Biedenkopf. 

Biedenkopf - Der FC Ederbergland hat es beim Senioren-Hallenfußballturnier um den „Christian-Balzer-Pokal“ in Biedenkopf bis ins Halbfinale geschafft. Danach kam im Spiel um den dritten Platz mit 0:2 gegen die SG Eschenburg das Aus für die FCE-Mannschaft.

„Schade, dass es für uns mit einer Mischung aus Hessenligaspielern und ganz jungen Leuten nicht reichte. Wir haben durchaus nicht enttäuscht und spielerisch sogar überzeugt“, sagte Miroslav Emejdi. Und der neue FCE-Trainer fügte hinzu: „ Am Ende gehört beim Hallenfußball auch eine Portion Glück dazu und diese Portion hatten wir im Halbfinale leider nicht.“

Gruppenligist VfL Biedenkopf gewann die siebte Auflage des „Christian-Balzer-Pokals“. Der FC Ederbergland war in der Endrundengruppe 2 mit acht Punkten und 6:3 Toren klarer Gruppensieger geworden vor Biedenkopf. Das Halbfinale verlor der FCE dann gegen Türk Gücü Breidenbach mit 0:2.

Die drei Frankenberger A-Ligisten erreichten nicht die Endrunde: In der Vorrunden-Gruppe A belegte die SG Treisbach/Asphe/S. den vierten Platz. In der Gruppe B wurde die SG Rennertehausen/Battenfeld Fünfter vor dem TSV Geismar.

750 Zuschauer erlebten in der Sporthalle der Biedenkopfer Lahntalschule das größte und höchstdotierte Hinterländer Turnier. Im Finale gegen Biedenkopf legte Türk Gücü Breidenbach ein hohes Tempo vor. Doch am Ende stand es 5:3 für Biedenkopf, das neben Pokalen auch den Preisgeld-Löwenanteil in Höhe von 800 Euro einheimste.

Und ganz nebenbei stellten die Biedenkopfer mit dem sechs Mal erfolgreichen Dennis Rakowski auch den Schützenkönig, während Türk Gücüs Sezgin Tökez zum besten Keeper gewählt wurde.

Dritter wurde Kreisoberligist SG Eschenburg, der ein tolles Turnier spielte und im kleinen Finale Hessenligavertreter FC Ederbergland mit 2:0 niederrang. 

Von Rainer Maaß

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.