Tischtennis-Hessenliga: 7:7 – SV Rennertehausen sichert sich noch Rang sechs

Feuerwerk zum Abschluss

Volle Konzentration, nur nicht verlieren: Melanie Landau und Ute Ernst (von links) geben alles – durch das 7:7 kletterte der SVR noch auf Rang sechs. Foto: Michael Paulus

Frankenberg. Leistungsgerechte Punkteteilung: Die Hessenliga-Tischtennisspielerinnen des SV Rennertehausen haben sich im letzten Spiel gegen Watzenborn-Steinbach ein 7:7 erkämpft und sich damit den sechsten Tabellenrang gesichert – der Verbleib in der Liga stand auch schon vor der Partie fest.

Obwohl es um nichts mehr ging, merkte man beiden Teams an, dass sie gewinnen wollten. Es entwickelte sich zwar kein hochklassiges, aber ein jederzeit spannendes Spiel. Schließlich hatten sich die Gastgeberinnen Ziele gesetzt – durch das Unentschieden reichte es noch zu Rang sechs und Nina Klaus-Materna und Jessica Engelbach waren in der Rückserie im Doppel noch ungeschlagen – und das sollte auch so bleiben.

Die Doppel des SVR zeigten sich wieder einmal von ihrer besten Seite und nicht nur Klaus-Materna/Engelbach bauten ihre Rückrundenserie auf 9:0-Siege aus, auch Ute Ernst und Melanie Landau gewannen ihr Doppel in fünf Sätzen und avancierten so zum zweitbesten Doppel der Liga.

Nach einer 2:0-Führung ließen die Gastgeberinnen etwas nach – nach Niederlagen von Ernst und Landau stand es 2:2. Klaus-Maternas Fünfsatz-Niederlage glich Engelbach zum 3:3 aus. In diesem Rhythmus ging es weiter, erst gewann Ernst im Spitzenspiel gegen Watzenborns Nummer 1 Karolin Schäfer glatt in drei Sätzen, dann musste sich Landau im fünften Satz geschlagen geben. Engelbach glich zum Ende der zweiten Runde zum 5:5 aus.

Ute Ernst und Melanie Landau brachten den SVR dann mit 7:6 in Führung und so lag es an Jessica Engelbach, den Sieg zu sichern. Trotz guter Leistung musste sie sich mit 10:12 geschlagen geben. Das trübte die Stimmung der Zuschauer aber nicht, sondern man feierte die Mannschaft sogar mit einem Feuerwerk vor dem Dorfgemeinschaftshaus. (mp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.