Frankenberger Fußball: Nicolas Schmitt lässt SG Treisbach jubeln

Aufstiegsfreude: Stefan Reppel und Torhüter Silas Klab (links) jubeln nach dem Schlusspfiff. Foto: mp

Ellershausen. Die SG Treisbach/Simtshausen/Asphe hat sich den letzten Platz in der Frankenberger Fußball-Kreisliga A gesichert. Im Relegations-Rückspiel reichte dem Vizemeister der B-Liga ein 2:2 (1:2, 1:0) nach Verlängerung beim SV Ellershausen zum Aufstieg.

Mann des Tages bei der SG war Nicolas Schmitt, der in der Nachspielzeit der Verlängerung den entscheidenden Treffer erzielte. Das Hinspiel hatte Treisbach mit 1:0 gewonnen.

450 Zuschauer in Ellershausen sahen ein spannendes Spiel, in dem allerdings wie im Hinspiel Chancen Mangelware blieben. Eigentlich gab es im ersten Abschnitt nur eine und die nutzten die Gäste zum 0:1: Eine Ecke von Tobias Steller fand am langen Pfosten Jonas Diehl, der völlig unbedrängt einköpfen konnte (23.). Im zweiten Durchgang glich Daniel Paar nach einem Torwartfehler aus (50.), sechs Minuten vor dem Abpfiff rettete Timo Krause sein Team in die Verlängerung, als er einen Handelfmeter verwandelte. In der Verlängerung passierte lange nichts, bis sich in der Nachspielzeit Nicolas Schmitt ein Herz fasste und sein Team in die A-Liga schoss.

Mehr lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Frankenberger Allgemeinen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.