Senioren und Altherren ermitteln den Kreismeister am 18. und 19. Januar

Frankenberger Kreismeisterschaft in der Halle: Finale erlebt Neuauflage

+
Spielszene aus dem Altherren-Finale 2019: Thomas Maurer (Ro/Ro; links) versucht, den Schuss von Ingo Miß abzublocken. FC Ederbergland gewann mit 4:1.

Frankenberg. Die beiden Vorjahresfinalisten, SG Rennertehausen/Battenfeld und TSV Gemünden, treffen bei der Hallenkreismeisterschaft 2020 schon in der Gruppenphase aufeinander. 

Das Feld für die Frankenberger Hallenkreismeisterschaften der Fußballer am 18. und 19. Januar steht – zumindest bei den Senioren. 17 Mannschaften bewerben sich bei den Hallentitelkämpfen – auch „Hallenmaster Geismar“ genannt, weil der TSV Geismar Mitausrichter mit dem Kreisfußball-Ausschuss ist – darum, die SG Rennertehausen/Battenfeld zu beerben. Das ist bei den Senioren sogar eine Mannschaft mehr als im Januar diesen Jahres, als sich die SG Re/Ba mit einem 3:1-Endspielerfolg über den TSV Gemünden die Hallenkrone sicherte.

Senioren

Aufgeteilt ist das Feld der Senioren für die bevorstehende Meisterschaft in drei Vierergruppen sowie eine Fünfergruppe. Und in der Letztgenannten kommt es gleich zur Wiederholung des letztjährigen Finales zwischen Re/Ba und Gemünden.

Der TSV Geismar, der bei der letzten Hallenkreismeisterschaft mit 4:0 das Spiel um Platz drei gegen die SG Rosenthal/Roda gewonnen hatte, wurde nun als Spielgemeinschaft Geismar/Ellershausen in die Gruppe 1 gelost.

Der FC Ederbergland geht in Gruppe 4 an den Turnierstart. Im vergangenen Januar hatte die SG Re/Ba den favorisierten Verbandsligisten im Viertelfinale mit einem 5:2-Erfolg nach Verlängerung aus dem Turnier geworfen.

Altherren

Bei den Altherren  gab es eine Nachmeldung des TSV Röddenau. Am Start sein werden bei den Altherren nun 14 Mannschaften – auch hier eine mehr. Als Titelverteidiger tritt der FC Ederbergland an, der im letztjährigen Finale den TSV Rosenthal mit 4:1 besiegte.

Mit dabei sind auch wieder der TSV Gemünden und die SG Oberes Edertal/Dodenau; die SG gewann 2019 das Spiel um den dritten Platz mit 3:2 nach Entscheidungsschießen gegen den TSV. (had)

Senioren (17 Mannschaften)

Gruppe 1:

TSV Dodenau

SSV Bunstruth

SG Laisa/Berghofen

SG Geismar/Ellershausen

Gruppe 2:

SV Willersdorf

TSV Rosenthal

SG Oberes Edertal

Türkgücü Allendorf

Gruppe 3:

SG Birkenbringhausen/Haine

TSV Gemünden

TSV Haubern

SG Ernsthausen/Münchhausen

SG Rennertehausen/Battenfeld (TV)

Gruppe 4:

TSV Hatzfeld

TSV Bottendorf

FC Ederbergland

SG Eder

TV=Titelverteidiger

Altherren (14 Teams)

SG Oberes Edertal/Dodenau

TSV Gemünden

TSV Rosenthal

Türkgücü Allendorf

SG Rennertehausen/Battenfeld

SG Geismar/Ellershausen

SG Oberes Edertal II

SG Bunstruth/Haina

SV Willersdorf

SG Eder

TSV Bottendorf

FC Ederbergland (TV)

SG Laisa/Berghofen

TSV Röddenau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.