1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Waldeck-Frankenberg

Tenniskids von Blau-Weiß Frankenberg in Kassel erfolgreich

Erstellt:

Kommentare

Erfolgreiches Trio: Die Frankenberger Tenniskids in Kassel (von links) Enzo Eimeke, Ethan Eimeke und Keno Wienbeck.
Erfolgreiches Trio: Die Frankenberger Tenniskids in Kassel (von links) Enzo Eimeke, Ethan Eimeke und Keno Wienbeck. © Wienbeck

Schöne Erfolge hat der Tennis-Nachwuchs des TC Blau-Weiß Frankenberg in der Vorweihnachtszeit gefeiert: So wurde der Frankenberger Jugendspieler Keno Wienbeck M 14-Turniersieger im Tennisbezirk Nordhessen

Kassel/Frankenberg - Der Nachwuchsspieler Keno Wienbeck von BW Frankenberg siegte vergangenes Wochenende bei den offenen Kreismeisterschaften in Kassel bei der männlichen Jugend bis 14 Jahre. Schon am Wochenende zuvor waren beim Kreisjugend-Cup gute Ergebnisse durch die Jugendtennisspieler von Blau-Weiß erzielt worden.

Sehr gute zweite Plätze

Mit sehr guten zweiten Plätzen schlossen Ethan Eimeke bei den M 12 und Keno Wienbeck bei den M 14 ihre Wettbewerbe ab. Außerdem wurde Enzo Eimeke bei den M 16 guter Dritter. Beide Meisterschaften waren für alle Tenniskreise im Bezirk Nordhessen offen, dadurch kamen in Kenos Altersklasse M 14 eine ganze Reihe sehr guter Spieler in Kassel zusammen. Keno war aufgrund seiner Leistungsklasse an Position zwei gesetzt und hatte in der ersten Runde ein Freilos.

In der zweiten Runde traf er auf Niklas Kern von RW Vellmar und siegte sicher mit 6:3 und 6:2. Im Halbfinale kam es zum Duell mit dem ein Jahr älteren Philipp Horn von TC 31 Kassel, der mit starken Aufschlägen und aggressivem Spiel versuchte, das Spiel zu entscheiden. Der Frankenberger setzte sein gutes Konterspiel und seine hohe Grundschnelligkeit dagegen und verteidigte damit immer einen gewissen Punktevorsprung, sodass Wienbeck am Ende 6:4 und 6:2 gewann.

Im Endspiel kam es zum Duell mit dem topgesetzten Tillman Uhde (SGT Baunatal), gegen den Wienbeck an selber Stelle vor Wochenfrist im Endspiel des Kreisjugend-Cups noch unterlegen war.

Hochklassiges Match

Dieses Mal drehte der Frankenberger den Spieß um und errang in einem hochklassigen Match souverän den Sieg für sich und die Tennisabteilung des TC Blau-Weiß Frankenberg. Mit 6:3 und 6:4 gab es nach einigen zweiten und dritten Plätzen in den letzten beiden Jahren bei Turnieren endlich den lange erhofften Turniersieg für Frankenberg.

Die guten Ergebnisse sind nicht zuletzt Spiegelbild der Jugendarbeit bei Blau-Weiß Frankenberg. Interessierte Kinder können sich beim Verein jederzeit für ein Probetraining anmelden.

Auch interessant

Kommentare