HNA-EAM-Cup: Volkmarsen gewinnt Vorrunde in Allendorf

+
So freuen sich die Sieger: Der VfR Volkmarsen gewann das Finale des Vorrundenturniers um den HNA-EAM-Cup in Allendorf-Eder mit 1:0 gegen die JSG Friedrichstein. Obere Reihe (von links) Trainer Heiko Lauhof, Achmed Alawy, Paul Wehmeyer, Silas Pelmer, Felix Schwarzer, Magnus Kahlhöfer, Joe Aufdemkamp. Unten: Till Michels und Thore Guhr.

Allendorf/Eder. Die F-Juniorenfußballer des VfR Volkmarsen haben die Vorrunde des elften HNA-EAM-Cups 2017 im Kreis Waldeck/Frankenberg gewonnen. 

Sie gewannen das Vorrundenturnier am vergangenen Sonntag in Allendorf/Eder und werden die heimische Region bei der Endrunde am 6. Mai beim Vorjahressieger in Nieste vertreten.

Im Finale bezwangen die Kugelsburgstädter auf Kunstrasen die JSG Friedrichstein mit 1:0. In dem spannenden Finale spielten beide Mannschaften auf Sieg. In der zehnten Minute gelang Paul Wehmeyer der goldene Treffer. Die Badestädter versuchten noch einmal heranzukommen, doch die Nordwaldecker Jungen hielten den Gegner geschickt vom eigenen Tor fern.

HNA-EAM-Cup: Volkmarsen gewinnt Vorrunde in Allendorf

Für Volkmarsens Trainer Heiko Lauhof kam der Erfolg schon etwas überraschend: „Wir kannten ja die Mannschaften aus dem Altkreis Frankenberg nicht.“ Lauhof war vom sehr hohen Niveau des Turniers überrascht.

Dickes Lob für FCE

Großes Lob erhielt der gastgebende FC Ederbergland: „Ein perfekt organisiertes Turnier mit idealen Bedingungen“, so der einheitliche Tenor. Im Spiel um Rang drei standen sich Gastgeber FC Ederbergland und die JSG Altefeld/Frankenau gegenüber. In diesem Aufeinandertreffen ging der FCE-Nachwuchs durch Edion Selmani zunächst in Führung, doch die JSG konnte durch Finn Jäger und Emilian Drebes die Partie drehen und freute sich über Rang drei. (zmp)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.