Tischtennis: SVR-Quartett voll konzentriert

Erster Sieg für Hessenligist SV Rennertehausen: 11:1 gegen Aufsteiger Florstadt

Musste zweimal über fünf Sätze gehen: Nina Klaus vom Hessenligisten SV Rennertehausen.
+
Musste zweimal über fünf Sätze gehen: Nina Klaus vom Hessenligisten SV Rennertehausen.

Zweites Spiel, erster Sieg für die Damen des SV Rennertehausen in der Tischtennis-Hessenliga. Gegen den TTC Florstadt setzten sich Klaus, Engelbach und Co. am Samstag klar mit 11:1 durch.

Rennertehausen - Dabei begann das Quartett des SV Rennertehausen hoch konzentriert und gab gegen den Verbandsliga-Aufsteiger in den ersten vier Spielen nicht einen Satz ab. Auch in der zweiten Runde gingen alle vier Spiele zugunsten des SV Rennertehausen aus. So stand recht früh der erste Heimsieg fest. Allerdings wurden die Spiele jetzt immer enger. Im letzten Durchgang gab es dann den Ehrenpunkt für die gut spielenden Gäste. Melanie Landau musste sich gegen Florstadts Spitzenspielerin geschlagen geben. Dies fiel aber nicht weiter ins Gewicht, da die folgenden Spiele alle an den SVR gingen. So stand nach knapp drei Stunden ein 11:1-Sieg zu buche.

„Wir sind froh, dass wir den ersten Sieg eingefahren haben, durch den neuen Spielmodus hören sich die Ergebnisse zum Teil recht deutlich an“, sagte Melanie Landau nach Spielende.  „Das war aber enger, als die nackten Zahlen es zeigen. Florstadt hat gut gespielt und die Mädels wurden von Spiel zu Spiel immer stärker“, so die SVR-Mannschaftsführerin. „Wir haben aber von Beginn an eine konzentrierte Mannschaftsleistung gezeigt und verdient gewonnen.“

Bereits am Samstag, 19. September, steht die nächste Bewährungsprobe auf dem Plan. Diesmal geht es ab 18 Uhr auswärts in Heuchelheim an die Platte.

Von Michael Paulus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.