Justus erzielt beide Tore für SG Bunstruth/Haina

Erzielte in Großseelheim beide Tore für die SG Bunstruth/Haina: Wolfgang Justus (rechts), hier gegen Maskenmann Dominic Blöcher (Silberg). Foto:  Kaliske

Bunstruth/Großseelheim. Mit einem knappen 3:2 (3:0)-Erfolg für die Gastgeber endete das Duell Vorletzter gegen Letzter, SV Großseelheim gegen die SG Bunstruth/Haina, am Samstag in der Fußball-Kreisoberliga Marburg.

Da beide Mannschaften schon als Absteiger feststanden, war die Partie bedeutungslos.

In der Partie, in der sich die von Keith Möbus interimsmäßig betreuten Gäste ordentlich aus der Klasse verabschieden wollten, dominierte allerdings Großseelheim vor der Pause. Die Führung gelang Spielertrainer Torsten Sohn mit einem traumhaften Tor: Er setzte einen Freistoß, unhaltbar für den Gästekeeper, ins rechte obere Eck (20.). Das 2:0 markierte Stefan Gerber, der im Mittelfeld ein Solo startete und aus zehn Metern ins rechte untere Eck verwandelte (37.). Die Vorarbeit zum 3:0 leistete wieder Sohn, er bediente Philipp Hofmann, der sich im Strafraum um die eigene Achse drehte, die Abwehrspieler stehen ließ und ins lange Eck zum Pausenstand traf (41.). Die größe Bunstruther Chance ließ Martin Grebe (44.) zehn Meter frei vor dem Tor stehend liegen.

Dominierten die Gastgeber die erste Halbzeit klar, änderte sich das nach der Pause: Nun war Bunstruth/Haina am Drücker. Wolfgang Justus brachte die Gäste mit zwei Toren noch einmal heran: Nach einer Ecke traf Justus per Kopfball aus sieben Metern zum 3:1 (56.). Und nur zehn Minuten später gelang Justus nach schönem Alleingang sogar das verdiente 3:2 (66.).

Torfolge: 1:0 Torsten Sohn (20.), 2:0 Stefan Gerber (37.), 3:0 Philipp Hofmann (41.), 3:1 und 3:2 Wolfgang Justus (56. und 66.).

SR.: Eick Friauf (Hessen Neustadt). - Zu.: 18 zahlende. (had)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.