Kahl & Schlichterle-Cup: Auftakt Oberes Edertal gegen Altenlotheim

+
Erneut steigt ein Gruppenliga-Duell: TSV/FC Korbach und TSV Röddenau – hier links Peer Wittmer (Korbach) gegen Benedikt Kunick und Röddenaus Keeper Dean Schengel – treffen beim K & S-Cup wieder aufeinander. 

Ernsthausen. Mit dem FC Ederbergland als Pokalverteidiger und fünffachem Turniergewinner an der Spitze startet am kommenden Dienstag, 11. Juli, die zwölfte Auflage des Kahl- und Schlichterle-Cups in Ernsthausen.

Der Hessenligist ist im zweiten Spiel des Dienstagabends Gegner des A-Ligisten TSV Bottendorf (ab 18.40 Uhr). Im Auftaktmatch ab 17.30 Uhr stehen sich zwei Absteiger der abgelaufenen Saison 16/17 gegenüber: die SG Oberes Edertal, abgestiegen in die Frankenberger A-Liga, und der TSV Altenlotheim, der nun in der Kreisoberliga Waldeck spielen wird.

Das etablierte Fußball-Vorbereitungsturnier mit der in der hiesigen Region höchsten Siegprämie von insgesamt 5000 Euro hat auch in der zwölften Auflage 16 Vereine von Korbach bis nach Wetter zur Teilnahme gelockt. Ein Pfund, das vornehmlich einem Herrn zu verdanken ist: Der Ernsthäuser Peter Schlichterle ist Gründer, Hauptsponsor und Namensgeber des beliebten Turniers auf dem Sportplatz in Ernsthausen.

16 Vereine spielen bis zum Sonntag, 16. Juli, um den Cup. Angeführt wird das Feld von den beiden Finalisten des Vorjahres, Verbandsligist FV Breidenbach und FCE. Das Finale 2016 entschied übrigens Dominik Karge mit seinem 2:1-Siegtreffer gegen den Verbandsligisten zugunsten des FCE.

Vorrunde: die ersten Spiele

Dienstag, 11. Juli:

17.30 Uhr: Ob. Edertal - Altenlotheim

18.40 Uhr: Bottendorf - Ederbergland

19.50 Uhr: Ernsth./M. - Breidenbach

Mehr lesen Sie in der Printausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.