Kahl & Schlichterle-Cup startet mit Überraschung: Aus für Titelverteidiger

Spieler-Aufeinander: Bottendorfer Jubel nach dem Sieg im Elfmeterschießen gegen den FC Ederbergland. Das 6:5 für Bottendorf bedeutete das Aus für den Titelverteidiger. Foto:  Michael Paulus

Ernsthausen. Mit einer riesengroßen Überraschung ist der Kahl-&-Schlichterle-Cup gestartet: Schon am ersten Vorrundenspieltag am Dienstagabend kam das Aus für den Titelverteidiger FC Ederbergland.

A-Ligist TSV Bottendorf warf den Hessenligisten mit 6:5 nach einem packenden Elfmeterschießen früh aus dem Turnier.

In den zwei weiteren 60-Minuten-Duellen setzten sich die Favoriten FV Breidenbach und TSV Altenlotheim durch.

Die Ergebnisse:

SG Ernsthausen/Münchhausen - FV Breidenbach 0:4 (0:1).

TSV Bottendorf - FC Ederbergland 6:5 n. Elfm. (1:1, 1:1). Im Elfmeterschießen trafen jeweils vier Schützen für beide Mannschaften. Dann vergab Lukas Guntermann, der hoch über das Tor zielte, für den FCE. Moritz Kowalewskis Elfer saß danach; der Kreisligist hatte 6:5 gewonnen.

SG Oberes Edertal - TSV Altenlotheim 1:3 (0:0). (mp)

Mehr lesen Sie in der Printausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.