Bezirksliga Herren: Erste Niederlage für Ginseldorf

Korbach besiegt den Spitzenreiter

Sicherer Punktelieferant im Einzel gegen Ginseldorf: Hendrik Osterhold vom TTV Korbach. Foto:  Archiv

Korbach/Frankenberg. Der TTV Korbach sorgte in der Tischtennis-Bezirksliga der Herren für einen Coup: Korbach brachte im Spitzenspiel Tabellenführer Ginseldorf die erste Saisonniederlage bei (9:6) und liegt nur noch zwei Punkte zurück.

Verliert Bottenhorn nächste Woche gegen Kellerwald, wären die Kreisstädter Zweiter und nähmen an der Relegation teil. Außerdem mussten am Tabellenende Frankenberg (2:9 gegen Bottenhorn) und Ernsthausen (1:9 gegen Anzefahr II) die erwarteten Niederlagen einstecken.

Korbach - Ginseldorf 9:6. In Bestbesetzung gingen die Gastgeber hochmotiviert an die Tische. Dennoch gelang nur dem Doppel Debus/Rein ein Sieg. Das erste Spitzeneinzel verlor Debus, doch sorgten Osterhold und Rein für den Ausgleich. Boltner und Todt mussten anschließend die Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen. Stein blies zur Aufholjagd, Debus und Hendrik Osterhold folgten ihrem Beispiel - der 6:5-Zwischenstand war erreicht. Ginseldorf glich aber erneut aus. Der Fünfsatzsieg Boltners brachte dann die Vorentscheidung. Denn Todt und Stein sicherten ohne Satzverlust den verdienten Sieg der Korbacher.

Frankenberg - Bottenhorn 2:9. Die Partie begann für die Gastgeber gut, denn die Doppel Klein/Gleim und von Wintzingerode/Mengel sorgten für die Führung. In der Folgezeit aber dominierten die Gäste. Die Niederlage fiel etwas zu hoch aus, denn drei Einzel wurden erst im fünften Satz entschieden.

Anzefahr II - Ernsthausen 9:1. Die Gastgeber kauften den Ernsthäusern schon zu Beginn den Schneid ab und gingen 6:0 in Führung, ehe Helmut Tripp der Ehrenpunkt für Ernsthausen gelang. Mehr war nicht drin. (hax)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.