Kreisliga C Frankenberg: Premiere für Norweger Modell

Die Frankenberger Kreisligen starten am 8. und 9. August in die neue Saison. Unser Archivbild entstand beim B-Ligaspiel zwischen Bottendorf II und Laisa/Berghofen II: Der Laisaer Holger Riemann (links) gegen Nils Feyerabend und Torwart Simon Fleck. Foto: Kaliske

Frankenberg. Bald ist die Sommerpause im Frankenberger Fußball schon wieder vorbei: Am 8. und 9. August starten die Kreisligen in die neue Runde. Neu: Erstmals wurde für die C-Klasse eine 9er Mannschaft gemeldet.

Kreisfußballwart Friedhelm Weinreich informierte bei der Vereinsvertretersitzung über Neuerungen. Vor allem bei der Ergebnisübermittlung wird etwas geändert. Die Möglichkeit, Resultate zum „DFB-net“ per Telefon oder SMS zu melden, wird zum 31. Juli eingestellt.

Friedhelm Weinreich

Weinreich teilte ferner mit, dass laut Spielordnung eine Ausweispflicht für Spieler bestehe, deren Spielerpass zum Anpfiff nicht vorliege. Eine weitere Verschärfung der Spielordnung teilte Kreisrechtswart Bernd Volker Vogel mit: Verlangt eine Mannschaft dreimal in einer Saison einen Spielabbruch, zum Beispiel wenn nur nur noch wenig Spieler auf dem Platz stehen, wird sie aus der Wertung genommen und steht als erster Absteiger fest.

Eine Neuerung: Erstmals hat mit dem TSV Löhlbach II ein Verein in der C-Klasse eine 9er-Mannschaft gemeldet. Gespielt wird dort damit in der kommenden Saison nach dem Norweger Modell: Alle Mannschaften, die gegen Löhlbach antreten, haben ebenfalls nur neun Spieler auf dem Platz. Gespielt wird in diesem Fall weiter auf dem normalen Spielfeld.

Ein Beispiel, das aufgrund des demografischen Wandels Schule machen wird? Weinreich fürchtet ja. „Aber ich hoffe, dass es noch eine Weile dauert.“ Für den Kreisfußballwart ist das Norweger Modell „eine Hilfskrücke, um Vereinen eine Möglichkeit zu geben, trotz Personalnot am Spielbetrieb teilzunehmen.“ Allerdings: „Für mich ist das nur ein Modell für die C-Klasse, nicht für die A- und B-Liga.“

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeinen vom Mittwoch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.