„Muss mich beweisen“

HNA-Sportlerwahl: Nationalspielerin Cramer ist Titelverteidigerin

Ihre Unterschrift ist begehrt: Fußball-Nationalspielerin Jennifer Cramer (links), hier beim Benefizturnier in Geismar am 12. Juli. Archivfoto: zka/nh

Birkenbringhausen. Als Titelverteidigerin der HNA-Sportlerwahl führte kein Weg vorbei an einer Nominierung von Jennifer Cramer.

Klar, immerhin hat sich die Fußball-Europameisterin von 2013 in der Nationalmannschaft etabliert und wird auch am Sonntag (16 Uhr, live im Internet bei DFB-TV) vor 55.000 Zuschauern im Wembley-Stadion im Test gegen England zum Aufgebot gehören.

Im Verein zählt die 21-Jährige zu den Konstanten von Spitzenteam Turbine Potsdam. „Ich muss mich wieder neu in jedem Lehrgang beweisen. Es geht in der Nationalmannschaft immer von null los“, bleibt die Birkenbringhäuserin nach 14 Einsätzen mit dem Bundesadler auf der Brust bescheiden.

Vielmehr fiebert sie der Auslosung für die WM 2015 in Kanada am 6. Dezember entgegen. Dafür hat sich das Team von Trainerin Silvia Neid locker qualifiziert und setzte 2014 mit dem Gewinn des Algarve-Cups ein Ausrufezeichen. Während Cramer dabei links außen verteidigte, spielt sie im Verein meistens im zentralen Mittelfeld. Die Konkurrenz in der Bundesliga ist indes größer geworden. Durch den dritten Platz in der vergangenen Runde verpasste Potsdam die Champions-League. Aktuell liegt Turbine mit 22 Punkten hinter Bayern München, VfL Wolfsburg (beide 26) und dem 1. FFC Frankfurt (25) zurück. „Wir wollen einen der ersten beiden Plätze belegen“, erklärt die heimatverbundene Fußballerin.

Kraft tanken dafür wird Jennifer Cramer, die im Oktober über die Sportfördergruppe der Polizei ein Bachelor-Studium zur Polizeikommissarin begonnen hat, in der spielfreien Zeit für zwei Wochen in Birkenbringhausen. (sbs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.