Oberes Edertal muss 1:3 gegen Silberg/E. hinnehmen

Zur Seite gesprungen: Bogdan Bandurko (Mitte) und Michael Em (rechts) setzen sich gegen den Silberger Dominic Blöcher durch. Foto: Kaliske

Reddighausen. Eine 1:3 (0:2)-Niederlage hat die SG Oberes Edertal in der Fußball-Kreisoberliga Nord gegen die SG Eisenhausen/Silberg kassiert. Dabei lieferte die Heimelf laut Pressesprecher Arno Reitz kein gutes Spiel ab, verlor also verdient.

Das 0:2 (42.) kurz vor der Halbzeit fiel aus Sicht der Heimelf etwas unglücklich: Der Ball prallte vom Schiedsrichter ab, genau in die Füße von Dominik Blöcher, der sich nicht zweimal bitten ließ und dann zum 0:2 einschob.

Die Gäste hätten vor der Pause sogar noch auf 3:0 erhöhen können, doch Lars Wiedemann scheitert freistehend an OE-Keeper Thorsten Theis (45.).

Gnadenlos ausgekontert

Nach dem Wiederanpfiff erzielte Yannik Blank schnell das 1:2 nach Vorarbeit von Eduard Bartel (48.). Die heimischen Fans erhofften sich noch einmal ein Aufbäumen ihrer Mannschaft. In der 66. Minute wurden die Hausherren dann gnadenlos ausgekontert und Julian Hofmann traf zum vielumjubelten 1:3-Endstand. Mehr war bei den Gastgebern nicht drin, die - auf Tabellenplatz sieben stehend - ausgerechnet gegen den 14. der Liste unterlagen.

Oberes Edertal: Theis - P. Blank, Pracht, Kroh, Bandurko, Paltschuk, Dithmar, Hirt, Kaiser, Y. Blank (Em).

Eisenhausen/Silberg: Landeckel - Viehauer, Pitzer, Schmidt, Fuhr, Blöcher, Yildirim, Hofmann, Wiedemann, Achenbach, Reinl (Becker, Theiss).

Tore: 0:1, 0:2 Dominik Blöcher (19., 44.), 1:2 Yannik Blank (48.), 1:3 Julian Hofmann (66.). SR: Milad Naeini (Lahntal).

Von Beginn an war den Gästen anzumerken, dass sie das Spiel in Reddighausen gewinnen wollten. Sie gingen bissig in die Zweikämpfte, verschenkten keinen Meter und nutzten ihre Torchancen eiskalt. So war es Dominik Blöcher, der aus halbrechter Position das 0:1 erzielte (18.).

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.