Punktabzug droht: Laune beim TSV Altenlotheim trotz 4:0 getrübt

Duell am Boden: Der Altenlotheimer Nico Backhaus (links) und Gästespieler Caner Kirmizi kämpfen um den Ball. Foto: zmp

Altenlotheim. Eigentlich sollte die Laune beim TSV Altenlotheim nach dem 4:0-Sieg über Rengershausen prächtig sein. Doch dem Fußball-Gruppenligisten droht ein Abzug von sechs Punkten. Das würde das Aus im Aufstiegskampf bedeuten.

„Für so etwas habe ich absolut kein Verständnis“, zeigte sich Michael Wickenhöfer, sportlicher Leiter des TSV und derzeit Interimstrainer, empört über den zugestellten Bescheid des Verbands.

Das Problem ist bekannt und hat schon in der vergangenen Saison zu einem Punktabzug geführt: Beim TSV Altenlotheim sind zu wenig aktive Jugendspieler gemeldet. 20 müssten es laut Verbandsvorgaben sein - für einen kleinen „Dorfverein“ allerdings nur schwierig zu erreichen.

„Wir wollen über die Punkte auf dem grünen Rasen zu dem Erfolg kommen und diese nicht am grünen Tisch verlieren. Wir gehen bis in die letzte Distanz in Berufung“, kündigt Wickenhöfer an. (tsp/zbj)

Mehr zum 4:0-Sieg über Rengershausen lesen Sie in der gedruckten HNA-Frankenberger Allgemeinen vom Montag.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.