SV Reddighausen erhält 500 Euro für Integration von Flüchtlingen

Scheckübergabe: Kreisfußballwart Friedhelm Weinreich (links), SV-Vorsitzenden Ralf Schärer (rechts), Fußball-Jugendtrainer Marcus Bettelhäuser (Bildmitte) zusammen mit jungen Flüchlingen. Foto:  zhm

Reddighausen. Beim Sportverein Reddighausen wird die Integration von Flüchtlingen gelebt, Internationalität ist dort Normalität. Für sein Engagement erhält der Verein jetzt 500 Euro von der Stiftung des Deutschen Fußball-Bunds.

Mit der Initiative „1:0 für ein Willkommen“ unterstützt der Deutsche Fußball-Bund über die DFB-Egidius-Braun-Stiftung (Egidius Braun ist Ehrenpräsident des DFB) all die Sportvereine, die sich für soziale Integration von Flüchtlingen engagieren, mit einer Zuwendung in Höhe von 500 Euro.

„Dieser Scheck soll ein kleines Dankeschön, eine Anerkennung, aber auch zugleich Ansporn zu weiteren Bemühungen um die Integration von Flüchtlingen sein,“ sagte Kreisfußballwart Friedhelm Weinreich bei der Scheckübergabe. Sichtlich angetan freute sich SV-Vorsitzender Ralf Schärer über die „Starthilfe“: „Wir versuchen, Flüchtlingen den Einstieg in unser Vereinsleben zu erleichtern. Wir werden das Geld sinnvoll für die Begleichung von Ausgaben verwenden, die bei der Integration unserer neuen Vereinmitglieder entstehen,“ so Ralf Schärer. (zhm)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.