Schiedsrichter-Soll: Punktabzüge für sieben Frankenberger Vereine

Ohne Schiedsrichter geht es im Fußball nicht; sie müssen auch mal Strafen verhängen. Vereinen, die zu wenige Referees haben, droht Punktabzug. Symbolbild/ Foto:  Kaliske /nh

Frankenberg. Nur noch sieben Vereine, drei weniger als in der Saison davor, sind im Fußballkreis Frankenberg von Punktabzügen betroffen, weil sie keinen oder zu wenige Schiedsrichter stellen.

Noch vor Weihnachten ist der Hessische Fußball-Verband (HFV) am Dienstag mit seiner „roten Liste“ rausgerückt - eine schöne Bescherung. Noch 17 „Sünder“ (Vorsaison 27) hat Waldeck.

Mit drei Punkten Abzug am stärksten betroffen ist im Kreis Frankenberg A-Ligist SG Birkenbringhausen/Haine (-3). B-Ligist TSV Haubern (-2) muss zwei Zähler abgeben. Fünf weitere Kreisligisten bekommen je einen Punkt abgezogen: Türk. Allendorf (-1), FSG Kellerwald (-1), TSV Bromskirchen (-1), TSV Dodenau (-1) und TSV Halgehausen (-1).

In der Kreisoberliga Waldeck ist die SG Höringhausen/Meineringhausen (-3) am stärksten betroffen. Außerdem dabei TSV Berndorf (-2), SG Edertal (-2), SG Adorf/Vasbeck (-1), SV Freienhagen/Sachs. (-1), SG Rhoden/S. (-1).

Manche Vereine profitieren womöglich auch vom beim letzten Verbandstag geänderten Paragraph 24a der Spielordnung: Vereine, die in den vier Spielzeiten zuvor das Schiedsrichter-Pflichtsoll erfüllt haben, müssen keine Gebühr oder einen Punktabzug befürchten. (had/schä)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.