Fußball-Kreisoberligist SG Rennertehausen/Battenfeld mit 1:0-Erfolg 

Schmalfuß-Elf gelingt Coup gegen Titelkandidat SC Gladenbach

+
Duell im Mittelfeld: Der Gladenbacher Jan Kuhlmann (links) kommt vor Marius Hirt (Rennertehausen/Battenfeld) an den Ball.

Frankenberg - Dank einer kämpferisch starken Leistung hat die SG Rennertehausen/Battenfeld in der Fußball-Kreisoberliga gegen Titelkandidat SC Gladenbach mit 1:0 gewonnen.

Das goldene Tor erzielte David Blaumer nach 69 Minuten.

„Das war über 90 Minuten gesehen unser bestes Spiel in dieser Saison. Wir haben in einigen Situationen etwas Glück gehabt, haben uns aber heute mal für unseren Fleiß belohnt“, freute sich SG-Trainer Andreas Schmalfuß. 

Das Tor des Tages fiel nach einer Standardsituation. David Blaumer trat 40 Meter vor dem Tor zum Freistoß an, seinen Richtung langer Pfosten gespielten Ball verpassten Freund und Feind und das Leder ging vom Innenpfosten zur Führung über die Linie. In der Schlussphase warfen die Gäste alles nach vorne, ohne aber zu klaren Abschlussmöglichkeiten zu kommen. Die aufmerksame Defensive der Hausherren ließ keine Chance mehr zu.

SR: Henry (Waldeck) Z.: 110. Tor: 1:0 David Blaumer (69.). Bes. Vork.: Marco Schott (G.), scheitert mit Handelfmeter an Fabian Seibel (17.).

FV Wehrda - Oberes Edertal 0:0.

Eine „Nullnummer“ beim FV Wehrda hat der SG Oberes Edertal am Sonntag den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz beschert. Allerdings gelang das auch dank der 0:1-Niederlage des bisherigen Rangzweiten SC Gladenbach schon einen Tag zuvor bei der SG Rennertehausen/Battenfeld. In der auf den Kunstrasenplatz nach Michelbach verlegten Begegnung gab es keine Tore zu bewundern, das Spiel war von der Taktik geprägt.

Schiedsrichter: Eric Weigel (Dautphetal). - Zuschauer: 40. Tore: Fehlanzeige.

SV Eckelshausen - TSV Röddenau 1:3.

Mit der vollen Punktausbeute ist der TSV Röddenau am Sonntag vom Auswärtsspiel beim SV Eckelshausen dank eines herausragenden Nico Wroblewski zurückgekehrt. Mit einem 3:1-Erfolg, dem neunten Saisonsieg, festigte die Elf von Florian Kowalewski Platz sechs.

SR: Nils Dyck (RSV Büblingshausen). – Z.: 50. - Tore: 0:1 Nico Wroblewski (18.), 0:2 Wroblewski (28.), 0:3 Benedikt Kunick (37.), 1:3 Osman Özdemir (54.). – Gelb/Rot: Ferhat Koc (90.+3, Meckern).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.