Frankenberger Kreispokal 20/21

SG Oberes Edertal zieht mit 3:0-Sieg bei der SG Nordkreis ins Pokalfinale ein

Setzte mit dem 3:0 den Schlusspunkt im Halbfinale: Pascal Blank von der SG Oberes Edertal. ARCHIV
+
Setzte mit dem 3:0 den Schlusspunkt im Halbfinale: Pascal Blank von der SG Oberes Edertal. ARCHIV

Die SG Oberes Edertal steht im Finale des Licher Kreispokals 2020/21 und ist dann am 24. Juli Finalgegner des FC Ederbergland.

Asphe - Der Kreisoberligist Oberes Edertal gewann am Samstag das zweite Halbfinale bei der SG Nordkreis mit 3:0 (0:0) gegen den A-Ligisten. Einen Tag zuvor, am Freitag, hatte der FC Ederbergland mit einem 10:0-Kantersieg bei der SG Geismar/Ellershausen das Finalticket gelöst. Das Endspiel wird am Samstag, 24. Juli, um 17 Uhr angepfiffen.

Auf dem Rasenplatz in Asphe war die erste Halbzeit torlos geblieben. Das Halbfinale leitete Schiedsrichter Marcel Zuncke, der seine Abschiedsvorstellung gab. Bei den Gastgebern feierte Giovanni Liuzza seine Pflichtspielpremiere als Trainer. Wegen Verletzungen und Prüfungsterminen konnte Liuzza nicht seine Bestformation aufs Feld schicken.

Nach der Pause entschied der klassenhöhere Kreisoberligist innerhalb von fünf Minuten die Pokalpartie zu seinen Gunsten: Nils Schneider (58.), Janik Kroh (61.) und Pascal Blank (63.) hießen die Torschützen zum 3:0-Erfolg.

Für OE-Trainer Oliver Sprang zählte die Partie als Teil der Vorbereitung. Seine Fußballer waren heiß auf Spielen, das hatte der Coach im Vorfeld gesagt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.