Hallenfußball: Altherren ermitteln den Frankenberger Kreismeister

SG Ro/Ro neuer Hallenkreismeister: Keeper Gornert der Held im Finale 

+
Der Finalheld in Aktion: Rosenthal/Rodas Keeper Dennis Gornert sieht sich hier Alaa Shaadad von der SG Rennertehausen/Battenfeld gegenüber. Im Finale parierte er superstark.

Frankenberg. SG Rosenthal/Roda heißt bei den Altherren der neue Frankenberger Hallenkreismeister. 

Die Alten Herren der SG Rosenthal/Roda sicherten sich in der Neuauflage des Vorjahresfinales die Krone des Frankenberger Hallenkönigs. Die Mannschaft um Kurzweil, Zarges, Ernst und Co. gewann den Titel dank eines 4:1-Sieges nach Neun-Meter-Schießen gegen den FC Ederbergland. Dabei wurde Torwart Dennis Gornert zum Helden, weil er alle Strafstöße des Gegners parierte und so seiner Mannschaft den Titel sicherte. 

Fazit: Die Zuschauer haben ein gutes und spannendes Alt-Herren-Turnier gesehen mit vielen engen Spielen, die aber jederzeit fair waren. Die SG Rosenthal/Roda war am Ende ein würdiger Sieger.

Halbfinale:

Ederbergland - Laisa/Bergh.

2:1

Bottendorf - Rosenthal/Roda

2:4

Spiel um Platz drei:

Laisa/Bergh. - Bottendorf

n.E. 4:2

Endspiel:

Ederbergland - Rosenthal/Roda

n.E. 1:4

Die Viertelfinal-Spiele:

Im ersten Viertelfinale wurde der FC Ederbergland seiner Favoritenrolle gerecht und bezwang die SG Oberes Edertal/Dodenau I klar und deutlich mit 5:1. Enger und umkämpfter war dann schon das zweite Viertelfinale. Hier setzte sich der TSV Bottendorf knapp mit 1:0 gegen die SG Rennertehausen/Battenfeld durch. Der SV Willersdorf führte gegen die SG Laisa/Berghofen bereits früh mit 1:0, musste sich aber in der Schlussphase noch mit 3:1 geschlagen geben.

Als letzte Mannschaft sicherte sich schließlich die SG Rosenthal/Roda das Ticket fürs Halbfinale. Mit 5:1 wurde der Gastgeber, die SG Geismar/Ellershausen, aus dem Turnier geworfen.

Von Michael Paulus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.