Sparkassencup: Favoritensiege zum Auftakt in Korbach

Mit vereinten Kräften: Joakim Hykkerud (Hannover) im Angriff wird in dieser Szene gestoppt von Merten Krings (Nr. 4) und Jasper Adams ( beide Emsdetten, Nr. 25). Foto:  Worobiow

Korbach. Hochklassigen Sport hat der erste Spieltag des Sparkassen-Handballcups am Spielort Korbach geboten. Allerdings wollten nur etwa 150 Zuschauer den Auftakt sehen.

In der Sporthalle der Kreisberufsschule hatte sich zunächst Zweitligist ASV Hamm-Westfalen gegen den Erstligisten Tus Nettelstedt-Lübbecke mit 24:33 geschlagen geben müssen. Erstligist Hannover-Burgdorf besiegte dann den TV Emsdetten 33:30.

TuS Lübbecke - ASV Hamm 33:24 (13:12). Der Zweitligist sorgte mit seiner 3:0-Führung für Verblüffung. Das Team des neuen TuS-Trainers Goran Suton brauchte bis zur achten Minute, als Linksaußen Tim Remer an seinem 30. Geburtstag den ersten Treffer zum 1:3 erzielte. Nach dem 5:5 (14.) durch Nationalspieler Jens Schöngarth ging der Erstligist beim 7:6 erstmals in Führung. Dem TuS waren der Umbruch im Team und die harten Trainingseinheiten anzumerken. Die Mannschaft des ehemaligen Lemgoer Trainers Niels Pfannenschmidt führte noch mit 18:16 (40.), bevor sich Lübbecke mit einem 6:0-Lauf auf 22:18 absetzte.

Hannover/B. - Emsdetten 33:30 (19:14). Der ohne Nationalspieler Sven-Sören Christophersen angetretene Erstligist führte angeführt von Nationalmannschaftskreisläufer Erik Schmidt mit 3:0 (3.), bevor Emsdetten beim 9:8 (13.) das Spiel gedreht hatte. Bis zum 13:14 (24.) hielt Emsdetten überraschend mit. Dann zog Hannover mit einem 5:0-Lauf bis zum 19:13 davon.

Nach dem Wechsel kam das Team von TV-Trainer Daniel Kubes auf 23:24 heran (43.), bevor der TSV auf 31:27 (55.) davonzog. Trotz des Sieges war Hannovers neuer Trainer Jens Bürkle sauer, „weil wir in der Abwehr nicht im Ansatz das gezeigt haben, was wir uns vorgenommen hatten“.

Am Donnerstag spielen: 18 Uhr: Lübbecke - Emsdetten; 20 Uhr: Hamm - Hannover. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.