Tennis-Kreismeisterschaften der Jugend in Frankenberg statt

Topgesetzt beim Heimspiel: Marleen Prinz vom TC Frankenberg. Foto: Kares

Frankenberg. Über Pfingsten fliegt die gelbe Filzkugel wieder beim TC BW Frankenberg. Bei den Freiluft-Kreismeisterschaften kämpfen am Samstag und Sonntag rund 57 Kinder- und Jugendliche um die Titel.

Die Teilnehmerzahl von 57 ist eigentlich gut, doch leider verteilt sich diese auf einzelne Altersklassen.

Diese mussten zum Teil zusammengelegt werden, ein U 16-Wettbewerb der Junioren kam so zum Beispiel nicht zu Stande.

Bei den Junioren U 10 gab es insgesamt vier Meldungen. Im Modus Jeder-gegen-Jeden hat Marian Müller vom TC Korbach als Topgesetzter die besten Siegchancen.

Bei den Junioren U 12 kommt wieder der reguläre Spielmodus zum Einsatz. Moritz Pohlmann vom TC Korbach möchte seinen Kreismeistertitel aus der Halle verteidigen und ist topgesetzt. An Position zwei steht Jonathan Brandenstein, der vor heimischer Kulisse ebenfalls ins Finale einziehen möchte.

Bei den U 12-Juniorinnen ist Larissa Gockel vom TV Odershausen favorisiert. Nele Köhler vom TSV Eintracht Waldeck steht an Position zwei. Elena Keudel (TC Korbach), Jenny Julius (TC BW Frankenberg), Ariane Rauschkolb (TC Korbach) und Hannah Pilger (TC BW Frankenberg) wollen für eine Überraschung sorgen.

In der zusammengezogenen Juniorinnen U 18-Klasse hat Marleen Prinz vom TC BW Frankenberg ein Heimspiel und ist topgesetzt. Emilia Schrauf vom TV Odershausen könnte im Finale ihre Gegnerin sein. Doch aufgrund der vielen Altersklassen ist ein Ausgang schwer vorherzusagen. Bereits in Runde zwei könnte Marleen auf ihre Freundin Alena Stein (TC BW Frankenberg) treffen, was in der Vergangenheit für enge Matches gesorgt hatte. Auch die älteren Mädchen wie Sara Steinfelser und Laura Lange (beide TC Gemünden) wollen ins Finale.

Das größte Teilnehmerfeld mit 15 Startern bieten die U 14-Junioren auf. Julius Schrauf vom TV Odershausen ist der Gejagte. Als Topgesetzter hat er sich gegen die Konkurrenz, zum Beispiel gegen den zweitgesetzten Paul Patzer (TC BW Frankenberg), zu behaupten. Bei den Junioren U 18 ist Jeremias Tent (TC Sachsenhausen) Favorit. Maximilian Muth (TC Röddenau) ist an Position zwei gesetzt.

Am Sonntag findet ab 10 Uhr ein Kleinfeldturnier für die jüngsten Teilnehmer (U 9) statt. In drei Gruppen wird der Kreismeistertitel ausgespielt.

Kreisjugendwart André Dämmer freut sich auf das Turnier: „Der TC Frankenberg ist vorbereitet und wir freuen uns alle auf die Kinder. So wie es aussieht, erwartet uns bestes Tenniswetter“, so Dämmer. (zka)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.