HESSISCHE STRASSENLAUF MEISTERSCHAFT

Hessentitel an Kramer - Silber für Mannschaften der LG Eder und des SV Dodenhausen

Die Silbermedaille gewann die M 45-Mannschaft der LG Eder (mit von links) Knut Holzapfel, Olaf Wickenhöfer und Mario Seibel.
+
Die Silbermedaille gewann die M 45-Mannschaft der LG Eder (mit von links) Knut Holzapfel, Olaf Wickenhöfer und Mario Seibel.

Überaus erfolgreich kamen die Läuferinnen und Läufer der LG Eder und des SV Blau-Weiß Dodenhausen von den hessischen Straßenlaufmeisterschaften in Darmstadt zurück.

Darmstadt - Allen voran Thorsten Kramer von der LG Eder, der den Titel über 10 Kilometer in der M 50 in sehr guten 37:15 Minuten holte. Silbermedaillen gingen an die Teams der LG Eder und des SV Dodenhausen.

Schnellster „LG Ederer“ war Olaf Wickenhöfer, der in 37:01 Minuten trotz Problemen mit seinem Fuß in den letzten Tagen ein erstaunlich schnelles Rennen absolvierte. In seiner Altersklasse M 45 belegte er damit einen undankbaren vierten Platz.

Marcus Mattner erreichte in 38:08 Minuten das Ziel als Sechster der Altersklasse M 50. Mario Seibel belegte in 40:11 Minuten den neunten Platz und Knut Holzapfel in 43:15 Minuten den zehnten Platz der Altersklasse M 45. Als Seniorenteam in der M 40/45 holten sich Olaf, Mario und Knut in 2:00:27 Stunden die Silbermedaille in der Mannschaftswertung.

Hesse in sehr guter Form

Im Lauf der männlichen Jugend über fünf Kilometer war Johannes Hesse in sehr guter Form. Im Laufe des Jahres steigerte er sich schon über 800 m und 3000 m auf der Bahn deutlich. Diesen Trend setzte er fort und belegte in 18:57 Minuten in der M 15 Platz 6. Noah Lukes erreichte nach einem ausgeglichenen Rennverlauf in 37:26 Minuten ebenfalls den sechsten Platz in der Jugend U 20.

Auch der SV Dodenhausen war mit acht Läuferinnen und Läufern über 10 km stark vertreten. „Bei den Läufen auf einem Rundkurs zu je vier Runden herrschten gute Laufbedingungen“, berichtete Klaus Kirschner. Der Chef der Dodenhäuser Läufergarde war mit dem Abschneiden zufrieden, denn alle SVD-Starter standen auf dem Siegertreppchen.

Domes konkurrenzlos zum Titel

Konkurrenzlos holte sich Marianne Domes den Titel in der W 70: ihre 52:05 Minuten eine Toppzeit für eine W 70-Läuferin. In der gleichen Altersklasse sprang für Hans-Reinhard Moll in sehr guten 48:45 Minuten die Silbermedaille heraus. Klaus Kirschner verfehlte in der M 60 das Podest nur um 19 Sekunden. In 40:10 wurde er guter Vierter.

Mit seinen Vereinskameraden Helmut Ruhwedel (6. in der M 60 in 46:26) und Bernd Mehring (7. der M 65 in 59:31) holte sich Klaus Kirschner dann noch in der Mannschaft die erhoffte Silbermedaille der M 60/65. Das gelang auch der Dodenhäuser Mannschaft M 50/55 in der Besetzung Peter Groß (8. in 39:14), Uwe Alheid (9. in 39:46) und Ralf Paulus (14. in 43:20). (Manfred Hamel/Hans Dreier)

Das Dodenhäuser Silbertrio M 50 (von links) Uwe Alheid, Peter Groß und Ralf Paulus.
Hessenmeister Thorsten Kramer gewann den Titel bei den Straßenlaufmeisterschaften in Darmstadt.
Bei der Hessischen Straßenlaufmeisterschaft in Darmstadt Platz zwei belegt Hans-Reinhard Moll.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.