FUSSBALL-KREISOBERLIGA Nord

SG Oberes Edertal feiert nächsten Kantersieg mit 6:0 – Torfabrik läuft weiter

Der Ball geht knapp vorbei: Christoph Trusheim (Oberes Edertal, links) legt den Ball an Kirchhain-Keeper Sebastian Stei, aber auch am Tor vorbei.
+
Der Ball geht knapp vorbei: Christoph Trusheim (Oberes Edertal, links) legt den Ball an Kirchhain-Keeper Sebastian Stei, aber auch am Tor vorbei.

5:0, 5:0 und diesmal 6:0 – die SG Oberes Edertal trifft in der Fußball-Kreisoberliga weiter am Fließband.

Reddighausen - Auch der TSV Kirchhain hatte gegen die Elf von Trainer Oliver Sprang keine Chance und musste sich mit 0:6 (0:2) geschlagen geben. OE kletterte damit auf den fünften Tabellenrang.

Den Gastgebern gelang dabei wie von Trainer Sprang im Vorfeld gewünscht ein früher Treffer: Henning Schneider traf nach sechs Minuten per Kopf nach einer Ecke. Daniel Dithmar erhöhte nach einer schönen Kombination bereits nach zwölf Minuten auf 2:0. Im zweiten Abschnitt ließ OE in regelmäßigen Abständen weitere Treffer folgen: Dithmar (50.) und Pascal Blank nach schönem Pass von Janik Kroh (57.) erhöhten auf 4:0, ehe Dithmar nach einem Solo seinen dritten Treffer folgen ließ (64.). Tobias Lindenborn traf in der 73. Minute zum Endstand, er nickte am langen Pfosten eine Flanke von Pascal Blank ein.

SR: Ehringhausen (Korbach). Z.: 120. Tore: 1:0 Henning Schneider (6.), 2:0, 3:0 Daniel Dithmar (12., 50.), 4:0 Pascal Blank (57.), 5:0 Dithmar (64.), 6:0 Tobias Lindenborn (73.).

SG Rennertehausen siegt 3:2

Erfolgreicher Sonntag für die SG Rennertehausen/Battenfeld: Mit 3:2 (1:1) besiegte die Elf von Trainer Cataldo Schirru den TSV Erksdorf.

Nach diesem verdienten Erfolg, dem dritten Saisonsieg, liegt die SG Re/Ba mit elf Punkten auf dem dritten Tabellenplatz der Fußball-Kreisoberliga und hat wie das punktgleiche Führungsduo vor ihm, Spitzenreiter SV Borussia Momberg und SC Gladenbach (beide je 13 Zähler) noch keine Niederlage kassiert.

Tore: 0:1 und 2:2 Serkan Erdem (26. und 61.), 1:1 Oliver Petter (37.), 2:1 Eduard Bartel (51. Foulelfmeter), 3:2 Nils Hoffmann (74.).
SR.: Felix Guldan (SV Balhorn). - Zu.: 95.

TSV Röddenau unterliegt auswärts 0:3

Ohne Punkte kehrte der TSV Röddenau vom Auswärtsauftritt der Fußball-Kreisoberliga Nord beim SV Großseelheim zurück. Wie schon am Mittwoch in Lahnfels musste das Team eine 0:3-Niederlage einstecken.

Alles in allem geht der Sieg für die Heimelf in Ordnung, hatte der Gastgeber über weite Strecken mehr Spielanteile und gerade in Halbzeit eins auch in der Defensive alles fest im Griff.

Tore: 1:0 Lukas Geil (7.), 2:0 Patrick Roder (32.), 3:0 Marcel Tautermann (58.). Schiedsrichter: Eric Friauf (Mengsberg). Zuschauer: 100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.