Letzte Entscheidungen im Kreis Frankenberg sind gefallen

Jubel in Haubern: TSV steigt auf – Röddenau II rettet sich in Relegation

+
Jubel: Mit einem 6:0 schafft der TSV Haubern in Gemünden den direkten Aufstieg in die Kreisliga A. Nach dem Spiel mussten noch alle auf das Ergebnis aus Dodenau warten.

Frankenberg. Die letzten Entscheidungen sind am Samstag im Fußballkreis Frankenberg gefallen: Erwischt hat es die SG Ernsthausen/Münchhausen in der Kreisliga A.

Nach dem 0:0 gegen den TSV Röddenau II steht die Ernsthäuser SG als zweiter Absteiger neben Birkenbringhausen/Haine fest. Die Röddenauer Reserve rettete sich damit auf den Relegationsplatz und geht in die Extrarunde. So muss der TSV in die Relegation gegen den TSV Dodenau, Dritter der Kreisliga B. Das Hinspiel wird am Donnerstag, 7. Juni, um 19 Uhr, in Röddenau ausgetragen. Am Dienstag, 12. Juni, findet um 19 Uhr das Rückspiel in Dodenau statt.

Großer Jubel in der Kreisliga B beim TSV Haubern: Mit einem 6:0-Erfolg beim feststehenden Meister TSV Gemünden II, der aber nicht aufsteigen darf, sicherte sich Haubern den zweiten Platz und damit den direkten Aufstieg in die Kreisliga A.

Der TSV Dodenau, der 3:3-unentschieden bei der SG Eder Frankenberg II spielte, geht als Drittplatzierter in die Aufstiegsrelegation.

Am Tabellenende hat sich die SG Rosenthal/Roda II mit einem 3:0-Erfolg bei der SG Bunstruth/Haina II gerettet. Die Abstiegsrelegation spielt hier die SG Eder II.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.