Fußball-Kreisoberliga: Re/Ba siegt 2:1 in Dreihausen - Oberes Edertal verliert 0:2 in Momberg

TSV Röddenau meldet sich mit 4:0-Sieg gegen Cappel eindrucksvoll zurück

+
Steuerte den dritten Treffer für sein Team bei: Röddenaus Nico Wroblewski (rotes Trikot), der sich hier gegen die Cappeler Athanasios Karamitros (links) und Edward Howard durchsetzt.

Frankenberg - Der TSV Röddenau überraschte schon am Samstag mit einem 4:0-Sieg gegen den FSV Cappel.  Am Sonntag gewann die SG Rennertehausen/Battenfeld mit 2:1 in Dreihausen. Vom heimischen Trio verlor nur die SG Oberes Edertal überraschend mit 0:2 bei Borussia Momberg. 

Röddenau - Cappel 4:0. 

Der TSV Röddenau hat sich nach drei Niederlagen in Folge in der Fußball-Kreisoberliga mit einem 4:0-Heimsieg gegen den bis dahin ungeschlagenen FSV Cappel eindrucksvoll zurück gemeldet.

Dabei war die Kowalewski-Elf über 90 Minuten hinweg die klar spielbestimmende Mannschaft und gewann auch in der Höhe verdient. Der Grundstein für den Sieg wurde in der Defensive gelegt, die über 90 Minuten keine echte Torchance für den Gegner zuließ. 

Schiedsrichter: Peer Ehringshausen (Lichtenfels). Zuschauer: 130. Tore: 1:0 Daniel Starck (28.), 2:0 Maximilian Hartz (35.), 3:0 Nico Wroblewski (64.), 4:0 Nils Gaydos (90.). 

Dreihausen - SG Rennerteh./Battenfeld 1:2.

Im Duell der Tabellennachbarn der Fußball-Kreisoberliga Marburg holte die SG Rennertehausen/Battenfeld drei ganz wichtige Punkte beim VfL Dreihausen. Mit dem 2:1 (0:1)- Auswärtssieg zieht die SG aufgrund des besseren Torverhältnisses in der Tabelle an den Dreihäusern vorbei und belegt nun den elften Tabellenplatz. Dabei beherrschte die Schmalfuß-Elf das Geschehen auf dem Rasenplatz Rote Erde im Ortsteil von Ebsdorfergrund und hätte durchaus höher gewinnen können.

Schiedsrichter: Marcel Krug (Neuental). - Zu.: 110. - Tore: 1:0 Elkhalil Sahili (7.), 1:1 David Blaumer (50.), 1:2 Fabian Hedderich (72.).

Borussia Momberg - Oberes Edertal 2:0.

Die SG Oberes Edertal hat am Sonntag in der Fußball-Kreisoberliga Marburg den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz verpasst, da das Auswärtsspiel bei Borussia Momberg mit 0:2 (0:1) verloren wurde. Dabei agierte die Sprang-Elf sogar 30 Minuten lang in Überzahl, schaffte es aber nicht, die drückende Überlegenheit im zweiten Durchgang in Tore umzuwandeln.

Schiedsrichter: Uwe Hermann (Angelburg). Zuschauer: 120. Tore: 1:0 Dario Kleisner (5.), 2:0 Felix Gies (81.). Besondere Vorkommnisse: Gelb-rote Karte Joshua Crumby (Dreihausen, 57., Unsportlichkeit).

mp/ms 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.