1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Waldeck-Frankenberg

Arne Vogel erzielt im Finale gegen Rosenthal/Roda das entscheidende Tor für die SG Eder

Erstellt:

Kommentare

Futsal-Hallenkreismeister SG Eder: (hinten v.l.) Leon Vogel - Leander Scheele - Jonas Ullrich - Joscha Neuschäfer - Konrad Nau - Nils Humeny; (vorne v.l.) Fajko Efendic - Arne Vogel - Luis Vogel - David Pöller.
Futsal-Hallenkreismeister SG Eder: (hinten v.l.) Leon Vogel - Leander Scheele - Jonas Ullrich - Joscha Neuschäfer - Konrad Nau - Nils Humeny; (vorne v.l.) Fajko Efendic - Arne Vogel - Luis Vogel - David Pöller. © KALISKE

Bei den Frankenberger Hallenkreis-Meisterschaften der Senioren gewann Gastgeber SG Eder das Endspiel gegen Rosenthal/Roda mit 1:0.

Frankenberg – Die SG Eder hat sich den Titel bei den Hallenkreismeisterschaften der Senioren gesichert. Im Finale gegen die SG Rosenthal/Roda setzte sich die Efendic-Elf knapp mit 1:0 durch. Das Tor des Tages erzielte Arne Vogel, kurz vor dem Ende der Partie.

Die SG Eder, die mit zwei Mannschaften am Start war, setzte bei der erstmals ausgetragenen Futsal-Turnierform hauptsächlich auf junge Spieler und hatte damit Erfolg, landeten doch gleich beide Mannschaften in der Zwischenrunde.

Das Finale

In einem ausgeglichenen Endspiel waren beide Mannschaften bemüht darum, in der Defensive sicher zu stehen, und so blieben Torchancen lange Zeit Mangelware. Arne Vogel war es dann, der in der 10. Spielminute den Ball mit einem langen Bein über die Linie beförderte. Kurze Zeit später war der Jubel dann groß bei den Anhängern der SG Eder, die sich durch diesen 1:0-Triumph den Futsal-Kreismeistertitel in Frankenberg sicherten.

Zufrieden äußerte sich nach dem Turnier Trainer Fajko Efendic: „Ich bin unglaublich stolz auf meine junge Mannschaft. Sie hat heute alles rein geworfen und ist am Ende dafür belohnt worden. Wir haben uns im Vorfeld dafür entschieden, die jungen Spieler auflaufen zu lassen, und sind am Ende dafür belohnt worden, Beide Eder-Mannschaften haben eine starke Leistung gezeigt“, so der Coach weiter.

Das Spiel um Platz drei

Im kleinen Finale zwischen Bottendorf und Gemünden brachte Seyfi Günes den TSV Gemünden nach vier Minuten per Lupfer mit 1:0 in Führung. Bottendorf aber fightete zurück und kam innerhalb von 60 Sekunden nicht nur zum Ausgleich durch Sebastian Best, sondern drehte das Spiel komplett zu seinen Gunsten durch das 2:1 von Lukas Becker (6.). Gemünden stemmte sich in der Folgezeit noch mal mit aller Macht gegen die drohende Niederlage, aber trotz aller Bemühungen blieb es beim 2:1 für den TSV Bottendorf.

Das Fazit

Auch der Frankenberger Kreisfußballwart Jürgen Schicke hatte während der Siegerehrung viel lobende Worte parat. „Wir haben heute sehr viele gute Spiele gesehen“, so Schicke. „Beim Futsal bekommt das Spiel noch mal eine ganz andere Geschwindigkeit als beim normalen Hallenfußball“, führte der Kreisfußballwart weiter aus. „Da hat das Zuschauen richtig Spaß gemacht.“

Lob gab es auch für die ausrichtende SG Eder, die an den beiden Turniertagen alles perfekt organisiert hatte und dadurch für einen reibungslosen Ablauf des Turnierwochenendes sorgte. (Michael Paulus)

Frankenberger-Bank-Futsalturnier der Senioren:

Ergebnisse

Gruppe 1: Eder II - Bottendorf 0:0, Hatzfeld/Eifa - Rennertehausen/Battenfeld 4:2, Rosenthal/Roda - Eder II 0:2, Bottendorf - Hatzfeld/Eifa 2:2, Rennertehausen/Battenfeld - Rosenthal/Roda 0:1, Eder II - Hatzfeld/Eifa 3:0, Rosenthal/Roda - Bottendorf 2:2, Rennertehausen/Battenfeld - Eder II 2:0, Hatzfeld/Eifa - Rosenthal/Roda 0:2, Bottendorf - Rennertehausen/Battenfeld 4:2.

Endstand Vorrunde:

1. SG Eder II 4 5:2 7

2. SG Rosenthal/Roda 4 5:4 7

3. TSV Bottendorf 4 8:6 6

4. SG Hatzfeld/Eifa 4 6:9 4

5. Rennerteh./Battenf. 4 6:9 3

Gruppe 2: Birkenbringh./Haine - Geismar/Ellershausen 1:1, Eder - Willersdorf 3:0, Laisa - Eder 0:4, Birkenbringhausen/Haine - Gemünden 1:1, Laisa - Birken-bringhausen/Haine 1:0, Gemünden - Eder 1:0, Eder - Birkenbringhausen /Haine 3:1, Gemünden - Laisa 3:1, Gemünden - Geismar/Ellershausen 5:0, Willersdorf - Laisa 1:1, Geismar/Ellershausen - Willersdorf 0:2, Willersdorf - Gemünden 0:4, Eder - Geismar/Ellershausen 0:0, Willersdorf - Birkenbringhausen/Haine 1:0, Geismar/Ellershausen - Laisa 4:1.

Endstand Vorrunde:

1. TSV Gemünden 5 14:2 13

2. SG Eder 5 10:2 10

3. SV Willersdorf 5 4:8 7

4. SG Geismar/Ellersh. 5 5:9 5

5. TSV Laisa 5 4:12 4

6. Birkenbringh./Haine 5 3:7 2

zurückgezogen hatten TSV Frankenau und SG Bunstruth/Haina

Zwischenrunde, Gruppe A:

SG Eder - Bottendorf 2:4, SG Eder II - SG Eder I 0:3, Bottendorf - Eder II 2:1.

1. TSV Bottendorf 2 6:3 6

2. SG Eder 2 5:4 3

3. SG Eder II 2 1:5 0

Zwischenrunde, Gruppe B:

Willersdorf - Gemünden 0:7, Rosenthal/Roda - Willersdorf 6:2, Gemünden - Rosenthal/Roda 0:0.

1. TSV Gemünden 2 7:0 4

2. SG Rosenthal/Roda 2 6:2 4

3. SV Willersdorf 2 2:13 0

Halbfinale:

TSV Bottendorf - Rosenthal/Roda 0:2

TSV Gemünden - SG Eder 0:1

Spiel um Platz drei:

TSV Bottendorf - TSV Gemünden 2:1

Endspiel:

SG Rosenthal/Roda - SG Eder 0:1

Auch interessant

Kommentare