2G-Regelung gilt für Zuschauer an der Mühlenkopfschanze

Weltcup-Skispringen in Willingen 2022: Dauerkarten ab dem 4. Oktober im Vorverkauf

Zuschauer mit Fahnen in der Hand vor der Willinger Mühlenkopfschanze im Hintergrund
+
Was für ein Feeling: Nach einem zuschauerlosen Weltcup 2021 können im kommenden Jahr wieder Tausende an der Mühlenkopfschanze dabei sein. Der Vorverkauf für den Skisprung-Weltcup Ende Januar beginnt am Montag.

Der Skisprung Weltcup 2022 wirft seine Schatten voraus: Am Montag, 4. Oktober, beginnt der Vorverkauf für die Veranstaltung auf der Willinger Mühlenkopfschanze, die vom 28. bis 30. Januar 2022 stattfindet.

Willingen - In den Vorverkauf kommen zunächst nur Dauerkarten. Ab dem 2. November ist dann der Start für den Verkauf der Tagestickets vorgesehen. Nachdem im Vorjahr wegen der Corona-Pandemie keine Fans zugelassen werden konnten, gilt beim Skispringen im Upland die 2G-Regelung. Somit können nur geimpfte und genesene Zuschauer ebenso wie die ehrenamtlich helfenden „Free Willis“ des SC Willingen dabei sein.

Dem Verein sei dieses Entscheidung nicht leicht gefallen, beteuert SCW-Präsident Jürgen Hensel. Seit einigen Monaten liefen bereits die Gespräche mit dem Landkreis und Gesundheitsamt über das Konzept zum optimalen Infektionsschutz für alle Beteiligte beim Weltcup. Das Ziel war klar: Wie kann man ein weiteres Geisterspringen verhindern, ohne dass die Veranstaltung zum Corona-Hotspot wird?

Mit der 2G-Lösung habe sich der SCW für strengstmögliche Regelung entschieden, um vor Fans springen zu können, sagt Hensel. „Wir hätten sonst vom Landkreis nicht die Genehmigung für ein volles Haus bekommen.“

Natürlich hätten sich die Willinger auch die 3G-Regel anwenden können, betont Hensel, verweist aber auch auf die zusätzlichen Schwierigkeiten beim Kontrollieren der Testnachweise. „Das kriegen wir nicht geregelt.“

Die Tickets für den Weltcup werden personalisiert sein. Bei der Bestellung unter www.weltcup-willingen.de müssen für jedes Ticket die Personalien mit Adresse, Geburtstagdatum und Telefonnummer angegeben werden. Am Einlass müssen das Impfzertifikat und der Personalausweis vorgelegt werden.

Den Zuschauern wird Ende Januar viel geboten: Neben den zwei Einzelwettbewerben der Herren treten auch die Damen zu zwei Weltcups an, darüber hinaus gibt es einen Mixed-Wettbewerb, bei dem die Damen und Herren für ihre Nationalteams gemeinsam am Start sind.

Mit einer Neuerung wartet der SC Willingen auf: Alle Zuschauer haben die Möglichkeit, mit Bus und Bahn nach Willingen anzureisen. Das Ticket für die Hin- und Rückfahrt im Nahverkehr ist im Eintrittspreis enthalten und gilt im gesamten NVV-Gebiet sowie ganz Westfalen. Der SC Willingen arbeitet eng mit dem Nordhessischer VerkehrsVerbund (NVV) und dem WestfalenTarif (WT) zusammen. „Ein nachhaltiger Skisprung Weltcup ist uns als Veranstalter wichtig, um bei der Anreise der Fans für einen reduzierten CO2-Ausstoß zu sorgen“, freut sich SCW-Präsident Jürgen Hensel über die Kooperation zum gemeinsamen Klimaschutz mit den Verkehrsverbünden.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.