Vereine finden keinen neutralen Schiri

Was war denn da los? - Wenn der Referee nicht kommt ...

Röddenau. Ein Spielausfall zu Beginn des Wonnemonats Mai - das ist schon etwas ungewöhnlich. Geschah aber am Wochenende in der Frankenberger Fußball-Kreisliga A.

Dort fiel die Begegnung zwischen dem TSV Röddenau II und dem TSV Bromskirchen aus, immerhin eine wichtige Partie im Kampf gegen den Abstieg. Was war denn da los?

Beide Mannschaften waren am Sonntag vor Ort und machten sich wie gewohnt bereit für den für 13.15 Uhr geplanten Anpfiff. Wer nicht kam, das war der angesetzte Schiedsrichter Serdal Ergin.

„Als wir sicher sein konnten, dass der Referee wohl nicht kommen wird, haben wir uns mit Michael Blaschke und Wolfgang Zarges in Verbindung gesetzt“, berichtet Thomas Müller vom heimischen TSV Röddenau über den weiteren Ablauf. Über den Schiedsrichter-Ansetzer Blaschke und Obmann Zarges wurde dann Kontakt mit Ergin aufgenommen. Dieser sei wohl noch privat unterwegs gewesen und war der Meinung, dass die Partie erst um 15 Uhr anfangen sollte. Doch der Anstoß war ja für 13.15 Uhr geplant. „So gab es keine Chance, dass er noch rechtzeitig vor Ort sein könnte“, so Müller weiter.

Aus rechtlicher Sicht hätte auch noch die Möglichkeit bestanden, dass ein Schiedsrichter der beiden beteiligten Vereine das Spiel leitet. Da es aber ein wichtiges Spiel im Abstiegskampfes sei, habe man gemeinsam entschieden, diese Verantwortung nicht auf die Schultern eines eigenen Unparteiischen zu legen.

Der einzige neutrale Kollege vor Ort kam vom TSV Geismar und hätte die Partie auch leiten können. Da aber auch der TSV Geismar als Rang-15. noch in den Abstiegskampf involviert ist, war auch diese Lösung für beide Mannschaften nicht die richtige. So einigten sich die beiden Kontrahenten darauf, die Partie doch ausfallen zu lassen und sie zu einem späteren Zeitpunkt zu wiederholen. (mp)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.