Wetter II ist Meister, Bunstruth/H. spielt Relegation

Achtung, Gegenspieler kommt: Artur Stranz (Gemünden, links) wird von Steffen Muth (Wetter II angegriffen). Foto: Michael Paulus

Frankenberg. Die Reserve des VfB Wetter hat sich den Titel in der Frankenberger Fußball-Kreisliga A nicht mehr nehmen lassen. Beim TSV Gemünden setzte sich der VfB mit 3:2 (3:1).

Damit nützte der SG Bunstruth/Haina der 3:0-Sieg beim SV Ellershausen im Titelrennen nichts mehr. Die Liuzza-Elf muss in der Relegation um den Aufstieg in die Kreisoberliga kämpfen.

Der TSV Gemünden schenkte dem neuen Meister allerdings nichts. Vor allem im zweiten Abschnitt drückten die Wohrastädter auf den Ausgleich. Im ersten Abschnitt war Wetter noch überlegen. Matthias Müller (10.) und Jonas Braun (26.) brachten den VfB mit 2:0 in Führung, ehe Kevin Schmidt (29.) der Anschlusstreffer gelang. Als Mario Müller (35.) auf 3:1 für Wetter erhöhte, lag die Gruppenligareserve wieder auf Aufstiegskurs. Im zweiten Abschnitt allerdings war Gemünden das aktivere Team und kam durch Jannik Günther zum schnellen Anschlusstreffer (51.). Als sich Mario Müller zwei Minuten später nach einer Tätlichkeit eine Rote Karte einhandelte, musste Wetter mächtig zittern. Doch zu großen Chancen kamen die Platzherren vor 200 Fans nicht mehr, so dass Wetter am Ende seine Meistershirts auspacken durfte. Darauf stand: „KOL wir kommen“ und „Nie mehr neunte Liga“.

In der Kreisliga B konnte der SV Ellershausen II den vorletzten Tabellenplatz nicht mehr verlassen. Gegen Gemünden II gab es eine 1:4-Niederlage. Konkurrent Bottendorf II, das mit 1:2 bei Oberes Edertal II verlor, hat damit den Klassenerhalt sicher. (tsp)

Mehr zum Frankenberger Kreisfußball lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der Frankenberger Allgemeinen vom Montag.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.