Marathon, Downhill, Junior-Trophy und große Messe

Willingen ist im Radrausch: Bike-Festival von Freitag bis Sonntag im Upland

Rasend schnell bergab: Beim Downhill fahren die Biker vom Ettelsberg aus ins Tal - immer mit Blick auf Willingen (Foto). Wer die schnellste Zeit hat, gewinnt den Wettkampf beim 18. Bike-Festival im Upland. Foto: Göbel

Willingen. Tempo, Action, spektakuläre Sprünge und tausende Biker: Am Wochenende steht das größte deutsche Mountainbike-Festival in Willingen am Fuße des Ettelsbergs an - bereits zum 18. Mal.

Dazu werden von Freitag bis Samstag mehr als 30.000 Besucher erwartet. Nicht nur die Messe mit rund 180 Ausstellern wird die Zuschauer locken, auch die Wettbewerbe ziehen die Massen an die Strecken - ein Überblick.

Marathon

Der Marathon ist das Herzstück der Veranstaltung. Am Samstag werden knapp 2 000 Athleten im Kampf um die beste Zeit in die Pedale treten - erster Start: 7.30 Uhr. Unter den Bikern sind auch internationale Profis - aber auch der Frankenberger Alexander Rebs ist wieder mit von der Partie, der sich 2014 den Sieg über 95 Kilometer sicherte. Die Sportler können zwischen drei verschiedenen Distanzen wählen: 53, 95 und 122 Kilometer sind im Angebot. Vor allem die lange Strecke hat es mit 3 544 Höhenmetern in sich. Wer noch nicht angemeldet ist: Nachmeldungen sind Samstag bis 7 Uhr möglich.

Downhill-Cup

Geschwindigkeit, spektakuläre Sprünge und viel Adrenalin sind beim German Downhill-Cup am Ettelsberg garantiert. Das Rennen wird am Sonntag ab 11.30 Uhr auf der ehemaligen Weltcup-Strecke ausgetragen. Ob beim zweiten von fünf Stopps der nationalen Rennserie der Schweizer Nick Beer und die Deutsche Kim Schwemmer ihren Erfolg vom ersten Lauf in Winterberg wiederholen können? Außerdem am Start ist Lokalmatadorin Pia Klopfleisch - in der Hobbyklasse. „Ich will mich langsam wieder heran tasten und fahre dieses Jahr nur in Willingen mit, weil’s direkt vor der Haustür ist“, so die 20-Jährige.

Enduro-Serie

Ein anspruchsvolles Streckenprofil erwartet die Enduro-Fahrer am Sonntag beim dritten Lauf der Enduro Series - Start: 7.30 Uhr. Auf dem 26 Kilometer langen Kurs gehen etwa 400 Fahrer an den Start. Das international stark besetzte Fahrerfeld weist Top-Fahrer wie den Tschechen Michal Prokop, den Iren Greg Callaghan und den Neuseeländer Joseph Nation auf. Auch der Deutsche Meister Fabian Scholz ist mit von der Partie. Junior Trophy

Fester Bestandteil des Bike-Festivals ist die Junior-Trophy. Die Jung-Biker im Alter von drei bis 14 Jahren können am Sonntag ab 12 Uhr zeigen, welches Potenzial in ihnen steckt. Natürlich gibt es auch tolle Preise zu gewinnen.

Pumptrack

Fahrtechnik-Profi Stefan Hermann zeigt auf der eigens angelegten Wellenbahn, wie ein Pumptrack zu fahren ist. Kurventechnik und Pushen sind hier die Zauberwörter, die ein geschmeidiges Gleiten über die Wellen garantieren. Nach einer geschulten Vorbereitung kann das Erlernte in einem eigenen Contest umgesetzt werden.

Information: bike-festival.de

Der Eintritt zur Messe ist an allen drei Tagen kostenlos.

DER ZEITPLAN

Freitag, 12. Juni

12 bis 20 Uhr: Messe, geführte Touren, Testparcours geöffnet

12 bis 19 Uhr: Downhill - Offizielles Training

13 Uhr: Festivaleröffnung

17.30 bis 20.30 Uhr: Pasta-Party

13.30 Uhr: Marathon - Fahrerbriefing

Samstag, 13. Juni:

6 bis 7 Uhr: Nachmeldung Bike-Marathon

7 bis 10 Uhr: Downhill - Pflichttraining

7.30 Uhr: Start Bike-Marathon (Block A und B)

7.55 Uhr: Start der U 17

8 Uhr: Start (Block C und D)

10 bis 19 Uhr: Messe, geführte Touren, Testparcours geöffnet

11 bis 11.30 Uhr: Bikeshow mit Marco Hösel

11 bis 12 Uhr: Pumptrack-Training

16 Uhr: Siegerehrung Marathon

17 bis 19 Uhr: Bike-Flohmarkt

Sonntag, 14 Juni:

7 bis 10 Uhr: Offizielles Downhill-Training

7.30 Uhr: Enduro-Rennen

10 bis 16 Uhr: Messe, geführte Touren, Testparcours geöffnet

10 bis 12 Uhr: Bike-Flohmarkt

11.30 bis 17 Uhr: Downhill-Rennen

12 bis 14.30 Uhr: Junior-Trophy

15 Uhr: Siegerehrung Trophy

16 Uhr: Siegerehrung Enduro

17 Uhr: Siegerehrung Downhill

17 Uhr: Festivalabschluss

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.