Alte Herren: FC Hebenshausen startet beim Schlusslicht

Witzenhausen. Am Samstag starten die Altherren in die verbleibenden Partien der Fußball-Kreisoberliga. Der FC Großalmerode beginnt mit einem Heimspiel, der FC Hebenshausen ist auswärts gefordert.

FC Großalmerode - Türkgücü Kassel (Sa., 16 Uhr). Mit einem Heimsieg über den Tabellendritten will der Sechste den Abstand zu den Abstiegsplätzen vergrößern. „Türkgücü ist auswärts nicht so stark wie in Heimspielen“, hofft FCG-Spielertrainer Andreas Alt.

1. CBC Sport Kassel - FC Hebenshausen (Sa., 16 Uhr). Der FC Hebenshausen hat die Winterpause auf dem vorletzten Tabellenplatz verbracht. Beim Schlusslicht zählt für den FCH deshalb nur ein Sieg. Eine Vorgabe, die auch für das anschließende Heimspiel gegen den Drittletzten CSC 03 Kassel gilt. „Wir haben zwei direkte Duelle um den Klassenerhalt. Schade, dass gerade jetzt einige Spieler fehlen“, sagt Spielertrainer Michael Stahl. (raw)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.