Altherren: FCG 1:2 beim Schlusslicht

Großalmerode. In der Altherren-Kreisoberliga entwickeln sich die beiden Fußball-Teams aus dem Werra-Meißner-Kreis immer mehr zum Aufbaugegner für das Schlusslicht BC Sport Kassel.

Eine Woche nach der Niederlage des FC Hebenshausen kassierte am vergangenen Samstag auch der FC Großalmerode mit dem 1:2 (1:1) eine Niederlage beim Tabellenletzten.

Dabei begann die umkämpfte Partie mit einigen überharten Szenen ganz nach dem Geschmack der Gäste. Nach der Abtastphase in den ersten Minuten schüttelte Arkadiusz Cwik erst seinen Gegenspieler ab, umkurvte dann den BC-Keeper und schob ein zum 0:1. Doch das Schlusslicht schöpfte durch den Ausgleichstreffer noch vor der Pause Hoffnung und machte nach dem Seitenwechsel weiter Druck. Als die Gäste durch die Rote Karte für Heiko Frankenstein (60./wegen Nachtretens) in Unterzahl gerieten, nahm das Unheil seinen Lauf. Vier Minuten vor dem Ende traf Kassels Thomas Meyer per Kopf zum 2:1. Dass kurz zuvor Kassels Uwe Peters wegen einer Attacke von hinten ebenfalls die Rote Karte sah, war nur noch eine Randnotiz. „Wir haben uns in Unterzahl gegen die Niederlage gewehrt, leider vergeblich“, kommentierte FCG-Spielertrainer Andreas Alt die Niederlage. – Tore: 0:1 Cwik (11.), 1:1 Urbano (32.), 2:1 Meyer (76.). (raw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.