Altherren-Fußballer des FC Großalmerode siegen gegen Wellerode

Witzenhausen. Stürmer Thomas Gude war der Mann des Tages in den Reihen der Altherren-Fußballer des FC Großalmerode beim 3:1-Auswärtssieg in Wellerode. Auch der SSV Witzenhausen brachte drei Punkte aus Bergshausen mit.

Kreisoberliga Altherren

Wellerode - Großalmerode 1:3 (1:1). Gegen die agilen Gastgeber hatten die Tonstädter zunächst einen schweren Stand, doch dann brachte die Einwechslung von Thomas Gude frischen Wind in die Aktionen des FC. Nach einem 0:1-Rückstand schaffte der FC noch die Wende. Dabei war Gude gleich an allen drei Treffern seiner Mannschaft beteiligt. Beim 1:1-Ausgleich durch Penkalla per Elfmeter wurde Thomas Gude zuvor im Strafraum zu Fall bgebracht, das 2:1 erzielte er selbst und beim 3:1-Endstand bediente er den Schützen Penkalla mit einer maßgerechten Flanke.

Tore: 1:0 Führer (16./Foulelfmeter), 1:1 Penkalla (37./Foulelfmeter), 1:2 T. Gude (50.), 1:3 Penkalla (51.).

Kreisliga A Altherren

Bergshausen - SSV Witzenhausen 2:4 (1:1). Die Gäste zeigten eine der besten Leistungen in dieser Saison, mussten aber bis zur Schlussphase um den Erfolg bangen. So verhinderte SSV-Keeper Denny Matejcek nach einer Stunde den drohenden 1:2-Rückstand, als er einen Elfmeter abwehrte und dann auch noch den Nachschuss parierte.

Großen Anteil am Gästesieg hatte auch der dreifache Torschütze Volker Dörrig. Mannschaftskamerad Sascha Krumbein traf hingegen nur den Pfosten.

Tore: 0:1 Dörrig (21.), 1:1 Kopcisz (35.), 1:2 Müller (41.), 2:2 Heise (45.), 2:3/2:4 beide Dörrig (65./75.). (eki)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.