Altherren: Niederlagen für FCG und SSV

Witzenhausen. In der Altherren-Kreisoberliga gab es für den FC Großalmerode beim SV Kaufungen kein Erfolgerlebnis. Der Vierte unterlag beim Dritten mit 0:4 (0:1), weshalb die FCG-Sorgen um den Klassenerhalt wieder gewachsen sind.

„Der Gegner war uns technisch und läuferisch überlegen“, bewertete Großalmerodes Trainer Anreas Alt die Partie, in der die Gäste zu keinem Zeitpunkt auf Augenhöhe waren. Lediglich beim Zwischenstand von 0:1 boten sich den Gästen einige Möglichkeiten zur Resultatsverbesserung. Die beste Chance vergab Jürgen Stöber nach einem Alleingang allein vor dem Kaufunger Keeper (31.). Nach dem Seitenwechsel machten die Gastgeber den Sieg schnell perfekt. „Der Sieg geht in Ordnung. Insgesamt haben wir vor allem läuferisch zu wenig gebracht“, bemängelte Alt. – Tore: 0:1 Bergner (15./HE), 2:0 Dümer (58.), 3:0 Ahlborn (69.), 4:0 Ahlborn (72.)

SSV Witzenhausen 2:3

In der Kreisliga kassierte der SSV Witzenhausen gegen den VfL Kassel eine 2:3 (1:2)-Niederlage. „Das ist eine bittere Niederlage. Wir haben geführt, hatten viele Chancen und hatten die größeren Spielanteile“, bemängelte Spielertrainer Michael Stahl. Michael Krahn (8.) hatte den SSV in Führung gebracht. Nach der Pause traf Sascha Krumbein (60.) für Witzenhausen zum 2:2. Ein Strafstoßtor brachte den Gästen den Sieg. (raw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.