Volkslauf in Kaufungen

Andreas Jordan mit Top-Zeit

Gute Laune: Die Lichtenauer Starter Jan Poppenhäger, Manuela Klockmann, Markus Rühling und Alfred Jilg.

Kaufungen – Beim Nordhessencup-Volkslauf der LG Kaufungen versprach der Wetterbericht nichts Gutes, und es wurde mit Schnee und Kälte gerechnet. Trotz dieser Vorhersage starteten 600 Läufer und Läuferinnen, darunter auch 37 Athleten des TV Hessisch Lichtenau.

Bei den Kleinsten in der Altersklasse U 6 über 200 Meter liefen Philipp Kraus und Oliver Weber. Zweihundert Meter mehr mussten die Kinder in der Klasse U 8 mit Lina Sörgel und Fabian Weber bewältigen.

Über 1000 Meter auf der Aschenbahn lief der Lichtenauer Laurenz Maron die schnellste Zeit eines TV-Aktiven in 3:52 Minuten. Er sicherte sich damit den dritten Platz in der Klasse MU 14. Ebenfalls einen dritten Platz erreichte Neo Sörgel in der Klasse MU 10.

Weil das Training der Lichtenauer Jugendlichen dieses Mal nach Kaufungen zum Orgalauf verlegt wurde, war der TV Hessisch Lichtenau auf der Runde über fünf Kilometer um den Stellbergsee sehr stark vertreten. Mit der Zeit von 20:46 Minuten lief Tamino Brumm die schnellste Zeit eines TV-Aktiven und setzte sich verdient in der Klasse MU 14 durch. Auch Ilona Hildmann gewann ihre Klasse W 55.

Sophie Rühling freute sich über einen zweiten Platz in der Klasse WU 20 und Sarah Hildmann belegte Platz drei in der Klasse W 20.

Zwei zweite Plätze holten Melanie Aue in der Klasse W 45 und Ursula Heidester in der Klasse W 60. Das Lichtenauer Trio über 10,4 Kilometer komplett machte Jürgen Fischbach.

Die Langdistanz über 19,4 Kilometer führte in den Kaufunger Wald. Dort hatten die vier Lichtenauer Starter aufgrund des Holztransports mit teilweise recht widrigen Bedingungen auf schlechten Wegen zu kämpfen. Manuela Klockmann belegte in der Zeit von 1:40,39 Stunden den zweiten Platz in der Klasse W 40. Schnellster Lichtenauer war Alfred Jilg, der 1:30,15 Stunden benötigte.

Gute Leistungen zeigten auch die beiden Starter des TSG Fürstenhagen in Kaufungen. Auf der Langstrecke musste sich Andreas Jordan nur einem Konkurrenten geschlagen geben, sicherte sich aber mit der Top-Zeit von 1:15,23 Stunden unangefochten Platz eins in seiner Altersklasse M 45.

Seine Mutter Heidi Jordan benötigte über fünf Kilometer 31:44 Minuten und belegte in der Klasse W 65 ebenfalls Platz eins.

Auch Ernst Stiehl aus Witzenhausen war in Kaufungen am Start und sicherte sich über fünf Kilometer in 31:32 Minuten Rang zwei in seiner Altersklasse M 70.  red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.