Auswärts noch ein Punkt für BSA-Handballer

Elfershausen. Einen Sieg schaffte die TSG Bad Sooden-Allendorf in ihrem letzten Saison-Auswärtsspiel in der Handball-Bezirksliga A der Herren zwar nicht (mehr), doch das 28:28 (14:15)-Remis war für Trainer Sebastian Neuenroth und seine Mannschaft ein versöhnlicher Abschluss in fremder Halle.

„Zu mehr hat es auch deshalb nicht gereicht, weil wir die beiden gefährlichsten Spieler des Gegners über weite Strecken nicht in den Griff bekommen haben. Immer wieder haben sich die beiden Elfershäuser mit ihrer individuellen Stärke an unserem Kreis durchgesetzt“, so Neuenroth.

Absetzen konnte sich in der ersten Halbzeit keine Mannschaft. Über 6:6 (10.) und 10:10 (21.) gingen die Kurstädter mit einem Tor Vorsprung in die Kabine und bauten diese Führung nach mehreren Zeitstrafen gegen die Gastgeber sogar auf 20:16 (40.) aus. Dieses Zwischenresultat schmolz aber ebenso schnell wieder zusammen wie auch eine nochmalige 25:22-Führung.

Belohnt wurden die Elfershäuser für ihren Einsatz mit dem Ausgleich in der letzten Minute. Ein Ergebnis, mit dem beide Kontrahenten leben können.

Tore BSA: Niemczyk (2), Noll (1/1), Vogeley (4), Klingmann (10/8), Fischer (4), Hasselbach (2), S. Lauer (5). (eki)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.