Am Mittwoch in Reichensachsen

Beim Kreisrivalen will SG Klei./Hun./Doh. ein  anderes Gesicht zeigen

+
Ball am Fuß: Wiedergutmachung strebt Kevin Becker (rechts) morgen mit der SG Klei./Hun./Doh. an.

Kleinalmerode - Noch am Tag nach der bitteren 0:1-Pleite gegen Aufsteiger BC Sport Kassel war Trainer Goran Andjelkovic vom Fußball-Gruppenligisten SG Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach ziemlich angefressen. „Am Sonntag hatte man den Eindruck, dass ganz wenige Spieler in meiner Mannschaft Fußball spielen oder gar gewinnen wollten. Das war einfach nur eine katastrophale Leistung“, meinte der Coach.

Gelegenheit zur Wiedergutmachung bietet sich für die Spielgemeinschaft bereits am morgigen Mittwoch, denn dann steht um 19 Uhr das Duell beim Kreisvalen SV Reichensachsen auf dem Programm. „Da will ich einfach mehr Leidenschaft in den eigenen Reihen sehen und ein Spiel, in dem sich jeder zerreißt“, fordert Andjelkovic.

Die Reichensächser feierten zuletzt einen spektakulären 5:4-Sieg gegen Vollmarshausen, nachdem die Mannschaft davor sechs von sieben Begegnungen verloren hatte. Es wird für uns schwer, aber alles ist möglich“, glaubt Goran Andlekovic.

Veränderungen im Gästeteam gibt es kaum, möglicherweise ist David Dreyer nach seiner Verletzung wieder dabei.  eki

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.