Handballer bleiben nach 26:37-Niederlage bei der SG Bebra/Lispenhausen auswärts weiterhin ohne Sieg

BSA auswärts weiter ohne Sieg - Einbruch nach starkem Beginn

Zugepackt: Fest im Griff seines Gegenspielers befindet sich in dieser Szene Fabian Amlung (am Ball) im Trikot der TSG Bad Sooden-Allendorf. Archivfoto: per

Bebra. Auf den ersten Auswärtssieg muss die TSG Bad Sooden-Allendorf in dieser Saison in der Handball-Bezirksliga A der Herren weiterhin warten. Nach vielversprechendem Beginn und einer 12:10-Führung (20.) unterlag das Team von Trainer Sebastian Neuenroth bei der SG Bebra/Lispenhausen noch glatt mit 26:37 (14:18).

„In der Anfangsphase haben wir fast alles richtig gemacht, am eigenen Kreis zugepackt und auch die Zahl der technischen Fehler in Grenzen gehalten“, sagte der BSA-Coach nach dem guten Auftakt.

Leistungsträger fehlten

Allerdings wurde schon am Ende der ersten Halbzeit deutlich, dass die Gäste den Ausfall von Toni Neuenroth und des erkrankten Burkhard von Velsen nicht über die volle Spieldistanz kompensieren konnten. „Mit fünf Nachwuchsspielern in unseren Reihen waren wir nicht immer konzentriert genug und haben uns oft viel zu spät rückwärts orientiert“, so Neuenroth.

Ballverluste der Kurstädter bestrafte der Gegner mit zunehmender Spieldauer nun gnadenlos. Nach zehn schnellen Gegenstößen der Hausherren gingen die Treffer fast allesamt auf das Konto eines einzigen SG-Spielers. „Wir haben es einfach nicht verstanden diese Fehler abzustellen“, erklärte der BSA-Trainer, der die Felle für seine Mannschaft schon zu Beginn des zweiten Durchgangs davonschwimmen sah.

Bebra/Lispenhausen baute den Pausenvorsprung auf 24:16 (41.) und 28:20 (46.) aus und war in der Schlussphase von der jungen BSA-Truppe nicht mehr zu gefährden.

Tore Bad Sooden-Allendorf: Noll (6/davon 4 Siebenmeter), Fischer (4), Hasselbach (3), Vogeley (3), S. Lauer (4), Amlung (3/2), Roselieb (2), Niemczyk (1). (eki)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.