DFB-Chef spricht in Bad Sooden-Allendorf mit Vereinen

Reinhard Grindel

Bad Sooden-Allendorf. Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball-Bundes, wird am Donnerstag, 18. Mai, ab 19 Uhr an einem Vereinsdialog zum Thema Amateurfußball in der Rhenanus-Schule in Bad Sooden-Allendorf teilnehmen.

Der 55-Jährige, der im vergangenen Jahr auf Wolfgang Niersbach folgte, ist der Ehrengast des Kreisfußballausschusses und wird gemeinsam mit den zahlreichen Vereinsvertretern und weiteren Gästen über die Zukunft des Fußballs sprechen. Unter anderem wird auch Stefan Reuß dabei sein, der Landrat ist der Präsident des Hessischen Fußballverbandes.

Kreisfußballwart Horst Schott: „Es ist eine tolle Sache und für alle Vereine interessant. Als Teil des DFB-Masterplans kommen höchste Funktionäre auch hier an die Basis, um sich die Probleme der Ehrenamtlichen und Sportler vor Ort anzuhören und Konzepte für die Zukunft zu entwickeln.“ Somit sei der Dialog für alle Klubs im Kreis relevant. Die Anmeldung erfolgt über einen Link, der allen Vereinen per E-Mail zugegangen ist. (flk) 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.