Tischtennis-Bezirksoberliga: Remis gegen Letzten

SV Ermschwerd nur 8:8 beim Tabellenletzten

Ermschwerd. In der Tischtennis-Bezirksoberliga kam der SV Ermschwerd gegen den Tabellenletzten Todenhausen nur zu einem 8:8-Remis. SV-Kapitän Michael Tusch hatte mit seiner Prognose recht behalten, dass es ein ungemütlicher Gang werden würde.

Schon in den Doppeln bekamen die Ermschwerder viel Gegenwind. Die Kombinationen Gebhardt/Brücher und Wiesendorf/Meyer gewannen jeweils im Entscheidungssatz. Allerdings konnten die Gäste ihren Vorsprung am Ende nicht zu einem doppelten Punktgewinn nutzen. Und auch das zu Beginn noch siegreiche Doppel Gebhardt/Brücher musste sich mit 1:3 gegen Hofmann/Luckhardt geschlagen geben.

Punkte Ermschwerd: Gebhardt/Brücher (1), Wiesendorf/Meyer (1), Rolf Gebhardt (1), Christian Brücher (2), Michael Tusch (1), Mirko Müller (1), Ingo Meyer (1). (yfs)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.