SV Ermschwerd Favorit gegen Michelsberg

ERMSCHWERD. In der Tischtennis-Bezirksoberliga empfangen SV Ermschwerds Herren morgen um 20 Uhr in einem Nachholspiel Tuspo Michelsberg, während die anderen heimischen Mannschaften in anderen höheren Spielklassen noch in der Osterpause sind.

Die Gastgeber haben nach einer hervorragenden Serie den zweiten Tabellenplatz schon vor den abschließenden Begegnungen sicher und können bei weiteren Ausrutschern des TSV Besse sogar noch Meister werden. Ein Sieg ist deshalb gegen den Rivalen aus der Schwalm Pflicht. Die Gäste haben sich mit Daniel Henninghausen verstärkt, stecken aber mitten im Abstiegskampf und werden bis zum letzten Ballwechsel kämpfen.

Noch genau erinnern sich SV-Kapitän Michael Tusch und seine Mitstreiter an das Hinspiel mit dem nur knappen 9:6-Erfolg. Ausschlaggebend könnten im heutigen Vergleich wieder die Doppel sein, die in der Vorrunde alle an den SV gingen. (yfs/Foto: bl)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.