Witzenhausen schlägt Mitaufsteiger TV Wicker in der Tennis-Hessenliga mit 5:1

Erster Erfolg für BW-Herren 65

Souverän: Wenig Gegenwehr zu brechen hatte Witzenhausens Spitzenspieler Klaus Fuhrmann bei seinem glatten Zweisatz-Sieg. Foto: per

Witzenhausen. Ihren ersten Saisonerfolg in der Tennis-Hessenliga feierten gestern die Herren 65 des TC Blau-Weiß Witzenhausen. Nachdem der Aufsteiger eine Woche zuvor zum Auftakt bei der SGT Baunatal klar mit 0:6 in die Schranken gewiesen wurde, bezwang er nun daheim Mitaufsteiger TV Wicker beinahe ebenso klar mit 5:1.

„Im Gegensatz zur Vorwoche konnten wir diesmal in Bestbesetzung antreten und daher kam dieser Sieg nicht ganz unerwartet“, zeigte sich Mannschaftsführer Klaus Debus sehr zufrieden mit der Vorstellung der Gastgeber. Spitzenspieler Klaus Fuhrmann hatte bei seinem Zweisatz-Erfolg ebenso wenig Probleme mit seinem Gegenüber Jürgen Bengerl wie Debus selbst mit Heinz Kemminer und Klaus Taggeselle mit Norbert Duchmann.

Die einzige Niederlage des Tages musste der zu dieser Saison vom niedersächsischen Nordligisten TuS Schededörfer 04 nach Witzenhausen gewechselte Hans-Joachim Schröter hinnehmen. Die neue Nummer drei der Blau-Weißen lieferte Siegfried von Auer zwar einen großen Kampf, musste sich nach verlorenem ersten und gewonnenem zweiten Satz aber im Tiebreak geschlagen geben.

Nachdem ihnen das Remis nach den Einzeln also bereits sicher war, ließen sich die Gastgeber in den beiden ausstehenden Doppeln die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Während Fuhrmann/Debus mit ihren Gegnern von Auer/Müller kurzen Prozess machten, fiel die Entscheidung zwischen Schröter/Taggeselle und Bengel/Duchmann erst im Tiebreak.

BW Witzenhausen – Wicker 5:1. Fuhrmann – Bengel 6:3, 7:5; Debus – Kemminer 6:2, 6:0; Schröter – von Auer 6:7, 6:4, 5:10; Taggeselle – Duchmann 6:1, 6:1; Fuhrmann/Debus – von Auer/Müller 6:1, 6:0; Schröter/Taggeselle – Bengel/Duchmann 2:6, 7:5, 10:5). (per)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.