Eschenstruth bejubelt die ersten Punkte

Witzenhausen. Neuling TSG Eschenstruth machte sein Vorhaben in der Fußball-Kreisliga A wahr und sammelte beim 2:1-Heimsieg gegen den SV Reichensachsen II die ersten Punkte in der höheren Klasse.

Eschenstruth - Reichensachsen II 2:1 (1:1). Die Erleichterung über den ersten Saisonsieg stand den TSG-Akteuren, Trainer Bernd Diederich und allen Fans nach dem Schlusspfiff ins Gesicht geschrieben. Dabei war der Erfolg nach einer Fülle hochkarätiger Möglichkeiten der Gastgeber hoch verdient. „Wir haben unseren Gegner an die Wand gespielt. Neben den klaren Chancen gab es noch zwei Aluminiumtreffer“, schilderte Diederich den einseitigen Spielverlauf.

Der aber war drei Minuten vor dem Pausenpfiff auf den Kopf gestellt, als Nacer Kasmi TSG-Keeper Daniel Gross mit einem unhaltbaren Freistoß keine Chance ließ. Mit dem unermüdlichen Außen Tobias Schäfer steckten die Platzherren aber nicht auf und verdienten sich den Sieg mit einer Energieleistung.

Tore: 0:1 Kasmi (42.), 1:1 Witzel (49.), 2:1 Topci (61.).

Eschwege 07 II - Großalmerode II 2:6 (2:2). Mit seinen vier erzielten Treffern war FC-Stürmer Christian Eichler der Spieler des Tages. Bestens unterstützt wurde er von Mannschaftskamerad Maik Hildebrand, der zweimal traf.

Die Gastgeber glichen nach einem 0:2-Rückstand noch vor der Pause aus, doch nach dem Wiederanpfiff schwanden ihnen bei hochsommerlichen Temperaturen mehr und mehr die Kräfte. Die Tonstädter nutzten nun ihre konditionellen Vorteile zum ungefährdeten Sieg.

Tore: 0:1 Hildebrand (1.), 0:2 Eichler (14.), 1:2 D. Schwindt (35.), 2:2 Konate (42.), 2:3 Hildebrand (60.), 2:4/2:5/2:6 alle Eichler (71./80./90.). (eki)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.