In fünf Spielen wird es noch ganz spannend

Witzenhausen. Zwei Begegnungen ragen am letzten Spieltag dieser Saison in der Fußball-Kreisliga A aus dem Programm heraus. Dabei will sich Rot-Weiß Fürstenhagen morgen um 15.30 Uhr mit einem Auswärtssieg beim SV Reichensachsen II die Vizemeisterschaft und die Teilnahme an der Relegation sichern. Im Duell parallel zwischen dem SV Hasselbach und dem TSV Wichmannshausen II fällt die Entscheidung darüber, wer den FC Hebenshausen als zweiter Absteiger in die B-Liga begleitet und wer die Relegationsspiele gegen B-Liga-Vizemeister SG Netra/Rambach bestreitet.

Als Meister der B-Liga tritt der TSG Eschenstruth morgen um 15.30 beim Tabellen-Vorletzten SV Epterode an. Die Gastgeber müssen punkten und auf einen Ausrutscher des SV Rot-Weiß Fürstenhagen II ausgerechnet beim Schlusslicht Hopfelde/Hollstein II hoffen, um den direkten Klassenerhalt zu schaffen. Wahrscheinlich ist dies aber nicht, deshalb droht den Epterodern die Relegation.

Der letzte Meistertitel in den heimischen Kreisstaffeln wird in der Gruppe 1 der C-Liga vergeben. Alle Trümpfe in der Hand hat die zweite Mannschaft des Lichtenauer FV. Dem Tabellenführer ist der Titelgewinn bei einem Erfolg morgen um 13.45 Uhr in Laudenbach gegen die SG Meißner II nicht mehr zu nehmen. Der SG Ziegenhagen/Gertenbach/Ermschwerd oder dem VfB Witzernhausen bleibt dann nur die Relegation, um noch den Aufstieg in die B-Liga zu schaffen. (eki)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.