Fußballer ermitteln den Hallenmeister

Witzenhausen. Am 14. und 15. Januar kommenden Jahres wird in der Sporthalle der Beruflichen Schulen in Eschwege die Fußball-Hallenkreismeisterschaft ausgetragen und der Gewinner der Trophäe der Sparkasse Werra-Meißner ermittelt.

Wie in den zurückliegenden Jahren gibt es am ersten Turniertag eine Qualifikationsrunde mit Mannschaften aus den Kreisligen A, B und C. Die ersten vier Teams, gegebenenfalls auch mehr, treten am Folgetag gegen die gemeldeten Vertreter aus der Verbandsliga, Gruppenliga und Kreisoberliga an.

Nach der Vorgabe des Hessischen Fußball-Verbandes (HFV) werden diese Titelkämpfe nach Futsal-Regeln ausgetragen. Alle an einer Teilnahme interessierten Vereine bzw. Spielgemeinschaften werden von Organisator Reiner Eichholz gebeten, ihre Meldung bis zum 6. November abzugeben (reiner.eichholz@hfv-online.de oder per mail an reiner.eichholz@t-online.de.

Eichholz weist darauf hin, dass bei einer Nichtteilnahme eine Fehlmeldung unbedingt erforderlich ist. Organisatorisches und die Durchführungsbestimmungen werden den Teilnehmern dann nach der Auslosung der Gruppen übersandt.

Auch die Endrunde der Frauen wird am 15. Januar in Eschwege ausgetragen. (red)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.