Souveräner Sieg der JSG Sontra/Wich./Wehretal

Gastgeber lassen nichts anbrennen

Adrian Illi (Lossetal) war mit sechs Jahren und 140 Tagen der jüngste Spieler.

Oetmannshausen. Welch ein Jubel am Ende des Endspiels als endgültig feststand, dass Ausrichter Sontra/Wichmannshausen/Wehretal am 9. Mai in Wolfsanger die Farben des heimischen Fußballkreises vertritt.

Mit einem souveränen 4:1-Erfolg gegen die JSG Witzenhausen machten die Gastgeber den verdienten Triumph perfekt.

Kapitän Luca Pankow, Luca Baschin und Nikolas Jürjens hatten mit ihren Treffern schon vor dem Seitenwechsel für die Entscheidung gesorgt. Lukas Sennhenn traf zum 4:0, ehe Finn Wiesendorf den verdienten Ehrentreffer für die Gäste erzielte.

SSV auf Rang drei

Den dritten Platz belegte Vorjahressieger SSV Witzenhausen, der sich nach Verlängerung und Siebenmeterschießen mit 4:2 gegen die JSG Hebenshausen/Werra durchsetzte.

In der Vorrunde dominierten der spätere Sieger und der SSV Witzenhausen ihre Vorrundengruppen und beendeten alle vier Spiele als Sieger. Als jeweilige Gruppenzweite zogen die JSG Hebenshausen/Werra und die JSG Witzenhausen in die Vorschlussrunde ein, die an Spannung kaum zu überbieten war.

Witzenhäuser Derby

Im Witzenhäuser Stadtderby sicherte Younes Schaaf mit seinem goldenen Tor der JSG den Einzug in das Finale, nachdem der SSV bis zuletzt vehement auf den Ausgleich gedrückt hatte.

Noch spannender lief das zweite Halbfinale ab, in dem sich die JSG des Veranstalters und die JSG Hebenshausen/Werra einen großen Kampf lieferten, der erst in der Verlängerung entschieden wurde. Nach dem 0:0 nach regulärer Spieltzeit brach Luca Baschin den Bann, Nikolas Jürjens und Luca Pankow machten den 3:0-Sieg perfekt in einer Partie, in der beide Teams den Sieg verdient hätten.

Von Stefan Konklowsky

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.